Autor: Natalia Orlova

Die­ter Meu­rer Preis Rechts­in­for­ma­tik“ an Prof. Dr. Loui­sa Specht ver­lie­hen

EDV-Gerichts­­tag ehrt Prof. Dr. Loui­sa Specht für ihre Habi­li­ta­ti­ons­schrift zum The­ma „Dik­tat der Tech­nik – Rema­te­ria­li­sie­rung der Pri­vat­au­to­no­mie im infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Umfeld“ Saar­brü­cken, den 21.09.2017 – Den „Die­ter Meu­rer Preis Rechts­in­for­ma­tik“ erhält in die­sem Jahr Prof. Dr. Loui­sa Specht für ihre

Kramp-Kar­ren­bau­er: „EDV-Gerichts­tag ist ein saar­län­di­sches Aus­hän­ge­schild, das auch in Zukunft wich­tig bleibt“

Saar­län­di­sche Minis­ter­prä­si­den­tin mit Rede zur digi­ta­len Ent­wick­lung und Recht beim 26. Deut­schen EDV-Gerichts­­tag in Saar­brü­cken Saar­brü­cken, den 21.09.2017 – Die saar­län­di­sche Minis­ter­prä­si­den­tin Anne­gret Kramp-Kar­­ren­bau­er hat sich heu­te im Rah­men des 26. Deut­schen EDV-Gerichts­­ta­ges mit einer Rede zur digi­ta­len Ent­wick­lung und Recht

Teil­neh­mer­re­kord: 26. Deut­scher EDV-Gerichts­tag 2017 in Saar­brü­cken eröff­net

Ory: „Der EDV-Gerichts­­tag wird die Digi­ta­li­sie­rung der Jus­tiz auch künf­tig kon­struk­tiv und kri­tisch beglei­ten“ Saar­brü­cken, den 21.09.2017 – Der Vor­sit­zen­de des Ver­eins Deut­scher EDV-Gerichts­­tag e.V., Prof. Dr. Ste­phan Ory hat vor eine Viel­zahl nam­haf­ter Gäs­te und neu­en Rekord­zahl an Teil­neh­mern

EDV-Gerichts­tag 2017: Schad­soft­ware und Cybercrime immer gefähr­li­cher – EDV-Gerichts­tag dis­ku­tiert siche­re Struk­tu­ren in der Jus­tiz

Hacking Ses­si­on mit prak­ti­schen Demons­tra­tio­nen zur IT-Sicher­heit Saar­brü­cken, den 19.09.2017 – Cyber­at­ta­cken stel­len nicht nur eine Gefahr für pri­va­te Daten und ein­zel­ne Wirt­schafts­un­ter­neh­men dar, son­dern bedro­hen kri­ti­sche Infra­struk­tu­ren – der elek­tro­ni­sche Rechts­ver­kehr mit den Gerich­ten und inner­halb der Jus­tiz gehört

Das beA ist online!

Heu­te mor­gen hat die BRAK über­ra­schend mit­ge­teilt, dass das beson­de­re elek­tro­ni­sche Anwalts­post­fach (beA) mit dem heu­ti­gen Tag sei­nen Regel­be­trieb auf­ge­nom­men hat. Vor­aus­ge­gan­gen war eine Ent­schei­dung des Anwalts­ge­richts­hofs Ber­lin, mit denen die­ser sei­ne einst­wei­li­gen Ver­fü­gun­gen auf­hob, die bis­her die Frei­schal­tung des beA

25. Deut­scher EDV-Gerichts­tag 2016, 21. – 23.09.2016, Saar­brü­cken Mot­to: Genug gere­det – set­zen wir’s um Eine Jus­tiz ohne ‚E‘ ist mög­lich, aber sinn­los

In die­ser Woche wird vom 21. Sep­tem­ber bis 23. Sep­tem­ber der 25. Deut­sche EDV-Gerichts­­tag in Saar­brü­cken statt­fin­den. Die Ver­an­stal­tung steht in die­sem Jahr unter dem Mot­to „Genug gere­det – set­zen wir’s um. Eine Jus­tiz ohne ‚E‘ ist mög­lich, aber sinn­los.“

Cyber­an­grif­fe, neue Risi­ken und Jus­tiz im digi­ta­len Wan­del: 25. EDV-Gerichts­tag in Saar­brü­cken

Wo lau­ern neue Gefah­ren aus dem Inter­net und wel­che neu­en Ermitt­lungs­me­tho­den erfor­dert der Kampf gegen Com­pu­ter­kri­mi­na­li­tät? Was bringt die euro­pa­weit ein­heit­li­che Daten­­schutz-Rege­­lung? Wie stellt sich die Jus­tiz im digi­ta­len Wan­del zukunfts­fä­hig auf? Mehr als 600 Juris­ten und IT-Exper­­ten tref­fen sich

Einst­wei­li­ge Anord­nung gegen beA-Frei­schal­tung

Der Anwalts­ge­richts­hof in Ber­lin hat nach Mit­tei­lung der BRAK in der letz­ten Woche einem Eil­an­trag eines Rechts­an­walts statt­ge­ge­ben, der von der BRAK ver­langt, die Emp­fangs­be­reit­schaft für sein beA-Pos­t­­fach nicht gegen des­sen Wil­len her­zu­stel­len. Die BRAK hat nun erklärt, dass sie

Refe­ren­ten­ent­wurf zum beA: pas­si­ve Nut­zungs­pflicht erst ab 2018

Das BMJV hat einen Refe­ren­ten­ent­wurf vor­ge­legt, der neben eini­gen ande­ren berufs­recht­li­chen Rege­lun­gen auch das Recht des beson­de­ren elek­tro­ni­schen Anwalts­post­fachs ergänzt. Wich­tigs­te Neu­re­ge­lung ist sicher der neu in „§ 31a BRAO ein­zu­fü­gen­de Absatz 5: „(5) Der Inha­ber des beson­de­ren elek­tro­ni­schen Anwalts­post­fachs

Kabi­nett beschließt Gesetz­ent­wurf zur eAk­te in Straf­sa­chen

Nach­dem das „eJus­­ti­ce-Gesetz“ bereits 2013 einen Zeit­plan für die Ein­füh­rung des elek­tro­ni­schen Rechts­ver­kehrs im Zivil­ver­fah­ren vor­ge­ge­ben hat, hat das Bun­des­ka­bi­nett heu­te einen wich­ti­gen Schritt für die Ein­füh­rung der elek­tro­ni­schen Akte in Straf­sa­chen voll­zo­gen und einen ent­spre­chen­den Gesetz­ent­wurf beschlos­sen. Bis zum 31.

Top
Skip to content