27. Deut­scher EDV-Gerichts­tag 2018

vom 19. bis 21.09.2018 in Saar­brü­cken

Hier fin­den Sie das Pro­gramm.

Der 27. Deut­sche EDV-Gerichts­tag wird vom 19. – 21. Sep­tem­ber unter dem Mot­to: „Rechts­pra­xis digi­tal: Pro­ble­me bewäl­ti­gen – Zukunft gestal­ten“ an der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des, Geb. B 4.1, in Saar­brü­cken statt­fin­den.

Der Minis­ter­prä­si­dent des Saar­lan­des, Tobi­as Hans, wird ein Gruß­wort spre­chen. Die Eröff­nungs­re­de hält Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. mult. Wolf­gang Wahls­ter, Vor­sit­zen­der der Geschäfts­füh­rung und tech­nisch-wis­sen­schaft­li­cher Lei­ter, Deut­sches For­schungs­zen­trum für Künst­li­che Intel­li­genz (DFKI) GmbH. Im Anschluss spricht Herr Patric Fedl­mei­er, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Pro­vin­zi­al Rhein­land Ver­si­che­rung, Lei­ter der Fach­gruppe IT im Gesamt­ver­band der Deut­schen Ver­si­che­rungs­wirt­schaft (gdv) zum The­ma „Künst­li­che Intel­li­genz in Betrieb und Scha­den eines Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­mens“.

In ins­ge­samt zehn Arbeits­krei­sen wer­den fol­gen­de The­men behan­delt:

  • Schnitt­stel­len zwi­schen E‑Justice und E‑Government
  • Struk­tu­rier­ter Par­tei­vor­trag
  • Bekämp­fung von Hass­mails im Inter­net
  • Euro­päi­sche E‑Justice Ent­wick­lun­gen mit Bericht über die EU-Rats­prä­si­dent­schaft Öster­reichs
  • Über­blick aktu­el­le Recht­spre­chung zu E‑Government und E‑Justice
  • Elek­tro­ni­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on in der Justiz/ elek­tro­ni­sche Post­fä­cher

Ins­ge­samt vier Arbeits­krei­se befas­sen sich mit dem Schwer­punkt­the­ma Legal Tech/Künstliche Intel­li­genz:

  • Block­chain und Smart Con­trac­ts – zwi­schen Regu­lie­rung und Anar­chie
  • KI, Deep Lear­ning und das Recht
  • Legal Tech – prak­tisch
  • Aus­wahl der bes­ten Vor­trä­ge des Inter­na­tio­na­len Rechts­in­for­ma­tik Sym­po­si­on 2018 in Salz­burg

Am Mitt­woch­nach­mit­tag, 19.09.2018 (Gebäu­de B 4 1 der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des), wird eine Ver­an­stal­tung mit prak­ti­schen Demons­tra­tio­nen und Vor­trä­gen zum The­ma IT-Sicher­heit statt­fin­den.

Zum per­sön­li­chen und fach­li­chen Aus­tausch ist am Mitt­woch­abend, um 19.00 Uhr, beim tra­di­tio­nel­len „Get tog­e­ther“ in den Räu­men der juris GmbH wie­der Gele­gen­heit.

In den vier Arbeits­krei­sen der Bund-Län­der-Kom­mis­si­on für Infor­ma­ti­ons­tech­nik in der Jus­tiz infor­mie­ren die Bun­des­län­der über den der­zei­ti­gen Stand der Umset­zung von E‑Justice und IT-Pro­jek­ten in der Jus­tiz.

Beglei­tend zur Tagung fin­det eine Fach­aus­stel­lung statt, bei denen sich die Kon­gress­teil­neh­mer über IT-Lösun­gen für die Jus­tiz, neue Pro­gram­me, Fach­li­te­ra­tur, elek­tro­ni­schen Daten­ban­ken und Hard­ware infor­mie­ren kön­nen.