Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Das Registerportal der Länder – Ausblick und Perspektiven

24. September 2020 um 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Seit 2006 stellt das gemein­same Reg­is­ter­por­tal der Län­der Infor­ma­tio­nen über die rechtlichen und wirtschaftlichen Ver­hält­nisse von einge­tra­ge­nen Unternehmen und Kör­per­schaften bere­it. Es ist ein vol­lelek­tro­n­is­ch­er Online­di­enst, über den in die Reg­is­ter von rund 150 Gericht­en bun­desweit genom­men Ein­sicht wer­den kann.

Die Bedeu­tung aktueller Reg­is­ter­in­for­ma­tio­nen hat nation­al und inter­na­tion­al für den Rechtsverkehr zugenom­men. Reg­is­ter­ver­net­zung, Online­di­en­ste der öffentlichen Ver­wal­tung und die zunehmende Bedeu­tung von Open­Da­ta eröff­nen neue Anwen­dungs­felder für das Reg­is­terabrufver­fahren. Wie stellt sich ein bewährter Online­di­enst angesichts dieser neuen Her­aus­forderun­gen auf? Welche Per­spek­tiv­en beste­hen?

Ref­er­ent:

Dr. Hans Arnold, Richter am Landgericht, Ref­er­ent, Min­is­teri­um der Jus­tiz des Lan­des Nor­drhein-West­falen, Refer­at IT 3, Düs­sel­dorf

Top
Skip to content