Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die besonderen elektronischen Postfächer

19. September  um  13:00 Uhr  bis  14:30 Uhr 

Hörsaal 0.06

Mod­er­a­tion: Karl-Heinz Volesky, Präsi­dent des Amts­gerichts Essen
Ref­er­enten: Christoph Sand­küh­ler, Recht­san­walt, Geschäfts­führer der West­fälis­chen Notarkammer
  Isabelle Désirée Bial­laß, Rich­terin am Amts­gericht, Min­is­teri­um der Jus­tiz des Lan­des Nordrhein-Westfalen
  Dr. Daniel Lübcke, Richter am Landgericht, Min­is­teri­um der Jus­tiz des Lan­des Nordrhein-Westfalen
  Daniela Frei­heit, MBA, Recht­san­wältin, Koor­di­na­torin der BLK-AG IT-Standards
  Dr. Thomas Gottwald, stv. Abteilungsleit­er, Bun­desmin­is­teri­um für Ver­fas­sung, Refor­men, Dereg­ulierung und Jus­tiz der Repub­lik Öster­re­ich, Wien
  Mark Leyr­er, Pro­duk­t­man­ag­er in der Bun­desrechen­zen­trum GmbH, Wien
Pro­tokoll: Pro­tokoll
Präsen­ta­tio­nen Präsen­ta­tion_Bial­laß-Lübcke

Inzwis­chen ist unser Arbeit­skreis zu den beson­deren Post­fäch­ern gute Tra­di­tion gewor­den. Auch in diesem Jahr wird Herr Sand­küh­ler wieder über den laufend­en Betrieb sowie kün­ftige Entwick­lun­gen des beson­deren elek­tro­n­is­chen Anwalt­spost­fachs (beA) berichten. 

Als Pen­dant wer­den Frau Bial­laß und Herr Dr. Lübcke die unter­schiedlichen Erfahrun­gen mit den beson­deren Post­fäch­ern aus Sicht der nor­drhein-west­fälis­chen Jus­tiz beisteuern.

Frau Frei­heit wird aufzeigen, welche Bemühun­gen von der BLK-AG IT-Stan­dards gemein­sam mit der BLK-AG ERV unter­nom­men wer­den, um auch für Bürg­er, juris­tis­che Per­so­n­en und nichtrechts­fähige Per­so­n­en­vere­ini­gun­gen  einen sicheren Über­mit­tlungsweg bere­itzustellen.  Let­ztlich run­den wir unser The­ma mit einem Blick über die Lan­des­gren­ze ab. Herr Dr. Gottwald und Herr Leyr­er wer­den im Rah­men ihres Vor­trags „IT-Unter­stützung von nach­weis­lichen Post­sendun­gen in Öster­re­ich“ das dort bewährte Sys­tem des hybri­den Rückschein­briefs skizzieren. 

Top
Skip to content