Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Möglichkeiten moderner IT ausschöpfen: Strukturierter Parteivortrag — geht das denn? Das geht.

20. September 2018 um 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Ref­er­enten: Prof. Dr. Rein­hard Gaier, Richter am Bun­desver­fas­sungs­gericht a.D.

Prof. Dr. em. Max­i­m­il­ian Her­berg­er, Uni­ver­sität des Saar­lan­des, Saar­brück­en

Dr. Ben­no Quade, Recht­san­walt und Jus­tiziar der Soft­ware AG, Darm­stadt

Prof. Dr. Ulrich Stelkens, Prorek­tor der Deutschen Uni­ver­sität für Ver­wal­tungswis­senschaften (DUV), Spey­er

Mod­er­a­tion: Dr. Ralf Köbler, Präsi­dent des Landgerichts Darm­stadt
Präsen­ta­tio­nen: Präsen­ta­tion von Her­rn Dr. Ralf Köbler
Pro­tokoll: Pro­tokoll-struk­turi­ert­er-Parteivor­trag

Der Arbeit­skreis geht von der These aus, dass die bish­eri­gen Ansätze für elek­tro­n­is­chen Rechtsverkehr und elek­tro­n­is­che Akten die Möglichkeit­en mod­ern­er Infor­ma­tion­stech­nik nicht auss­chöpfen. Dazu wer­den einige Beispiele gegeben. Schw­er­punkt ist dabei das The­ma des IT-gestützten, struk­turi­erten Parteivor­trags im Zivil­prozess: Die Vorver­lagerung der Struk­turierung des Stre­it­stoffs in die Sphäre der Parteien würde nicht nur zu konzen­tri­ertem Vor­trag zwin­gen, son­dern auch eine nicht uner­he­bliche Effek­tivierung der Arbeit der knap­pen richter­lichen Ressourcen bedeuten.

Der Arbeit­skreis führt in das The­ma aus method­is­ch­er Sicht ein und stellt aus der Sicht ein­er Lehrver­anstal­tung an der Deutschen Uni­ver­sität für Ver­wal­tungswis­senschaften Spey­er die Möglichkeit­en vor, diesen method­is­chen Ansatz sin­nvoll und auf dem Stand der Tech­nik mit Soft­ware zu unter­stützen.

Ablauf :

  • Ein­leitung (Präsi­dent am Landgericht Dr. Ralf Köbler)
  • Struk­turi­ert­er Parteivor­trag und Rela­tion­s­meth­ode — Ein­führung in den method­is­chen Ansatz und Vorstel­lung der ver­schiede­nen bish­er bekan­nten Vorschläge (RiB­Ver­fG a.D. Prof. Dr. Rein­hard Gaier)
  • Vorstel­lung des Pilotver­suchs mit Stu­den­ten der Deutschen Uni­ver­sität für Ver­wal­tungswis­senschaften (DUV) Spey­er, im Sinne agilen Pro­gram­mierens ein­er nutzerges­teuerten Verän­derung oder Neu­fas­sung vorge­fun­den­er Vor­la­gen für struk­turi­erten Parteivor­trag vornehmen und zu nutzen. Per­spek­tive des „Online-Gerichts an der DUV Spey­er“ (Prof. Dr. Max­i­m­il­ian Her­berg­er und RA Dr. Ben­no Quade)
  • Zur Bedeu­tung des Pilotver­suchs für die Posi­tion­ierung der DUV Spey­er in der aktuellen Dig­i­tal­isierungs­de­bat­te (Prorek­tor Prof. Dr. Ulrich Stelkens)
  • Anschließend Diskus­sion

Details

Datum:
20. September 2018
Zeit:
13:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Universität des Saarlandes
Campus
Saarbrücken, Saarland 66123 Deutschland
+ Google Karte
Website:
www.edvgt.de
Top
Skip to content