Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

e²T – die neue Ober­flä­che

bar­rie­re­arm – ergo­no­misch – touch­fä­hig – modern
Rede­sign des Gra­phi­cal User Inter­face (GUI)

19. Sep­tem­ber 2019 um 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Hör­saal 0.18

Refe­ren­ten:Ste­phan Eiker­mann, e²T-Pro­jekt­lei­ter,
Zen­tra­ler IT-Betrieb Nie­der­säch­si­sche Jus­tiz, Olden­burg
 
Dr. Meik Lan­ge, Rich­ter am Amts­ge­richt,
Pro­dukt­eig­ner e²T , Amts­ge­richt Bre­mer­vör­de
Pro­to­koll:Pro­to­koll

Im Pro­jekt e²T (= ergo­no­mi­sche, elek­tro­ni­sche Textan­wen­dung) wird ein zukunfts­fä­hi­ges Text­sys­tem auf Basis von Stan­dard­tech­no­lo­gi­en für die Jus­tiz ent­wi­ckelt. e²T stellt die zen­tra­le Text­kom­po­nen­te im län­der­über­grei­fen­den e²-Ver­bund dar. Sie wird suk­zes­si­ve in allen Rechts­ge­bie­ten zum Ein­satz kom­men.

Für Men­schen mit Behin­de­rung birgt die fort­schrei­ten­de Digi­ta­li­sie­rung Risi­ken, bie­tet aber auch Chan­cen. Hier setzt das grund­le­gen­de Rede­sign der e²T-Benut­zer­ober­flä­che an. e²T bie­tet mit dem Rede­sign eine bar­rie­re­ar­me, ergo­no­mi­sche, touch­fä­hi­ge und damit moder­ne Lösung. Eine bar­rie­re­ar­me Anwen­dung nutzt dabei allen, da sie mit einer kom­for­ta­blen Bedien­bar­keit der Anwen­dung ein­her­geht. Die Über­ar­bei­tung der Benut­zer­ober­flä­che (GUI) ist einer der wich­tigs­ten e²T-Ent­wick­lungs­mei­len­stei­ne in Vor­be­rei­tung des flä­chen­de­cken­den Ein­sat­zes.

Top
Skip to content