Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

2. Workshop über die Möglichkeiten des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz (KI) im Bereich der Justiz

17. Januar 2020 um 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Präsen­ta­tio­nen zur Ver­anstal­tung:

Präsen­ta­tion Thomas Elle­gast, Unisys Deutsch­land GmbH

Präsen­ta­tion SINC RIAD, Dr. Matthias Grab­mair, Klaas Schmidt, SINC GmbH

Präsen­ta­tion Hol­ger Bogs, IBM und Jakob Efe KPMG AG Wirtschaft­sprü­fungs­ge­sellschaft: Jus­tizMemo­ria

Präsen­ta­tion Timo Nink, Michael Jacobs, Accen­ture GmbH

Präsen­ta­tion Enno Schulte und Peter Meißn­er, vir­tu­al 7 GmbH

Präsen­ta­tion Chris­t­ian Schieb, Unisys Öster­re­ich GmbH

Der Deutsche EDV-Gericht­stag ver­anstal­tete am Fre­itag, 17.01.2020, in der Lan­desvertre­tung Nor­drhein-West­falens in Berlin einen


2. Work­shop
über die Möglichkeit­en des
Ein­satzes von kün­stlich­er Intel­li­genz (KI) im Bere­ich der Jus­tiz.

In dem Work­shop sollen Beispiele von KI-Anwen­dun­gen vorgestellt wer­den, deren Ein­satz bei Gericht in Betra­cht kom­men. Der Work­shop ist offen für alle Anbi­eter der­ar­tiger Soft­warelö­sun­gen, die die Gele­gen­heit nutzen wollen, ihre Lösun­gen vorzustellen.
Ziel des Work­shops ist, Infor­ma­tio­nen über den Leis­tung­sum­fang der­ar­tiger Pro­gramme zusam­men­zu­tra­gen und Über­legun­gen anzustellen, für welche Anwen­dungs­felder der Ein­satz von KI in der Jus­tiz in Betra­cht kommt.

Anmel­dun­gen von inter­essierten Teil­nehmern sowohl aus dem Kreise der Anbi­eter entsprechen­der Soft­warelö­sun­gen als auch der Jus­tiz wer­den unter E‑Mail-Adresse edvgt@jura.uni-sb.de ent­ge­gen genom­men.

Die Teil­nahme an der Ver­anstal­tung ist kosten­los. Die Anzahl der Plätze begren­zt.

Die Agen­da der Ver­anstal­tung find­en Sie hier.

Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen in Berlin

Hiroshi­mas­traße 12 — 16
Berlin, 10785 Deutsch­land
+ Google Karte
Top
Skip to content