Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Veranstaltung zur IT-Sicherheit

24. September  um  12:00 Uhr  bis  13:30 Uhr 

Die Ver­anstal­tung befasst sich mit der Prax­is der IT-Sicher­heit in und jen­seits der Jus­tiz. Schw­er­punk­te sind in diesem Jahr Kün­stliche Intel­li­genz und Kri­tis­che Infrastrukturen.


Ein­führung und Jahres­rück­blick der IT-Sicherheit

Der Vor­trag erin­nert daran, dass IT-Sicher­heit auch im Jahr 2021 kein
gelöstes Prob­lem ist. Er stellt einige Sicher­heitsvor­fälle des let­zten
Jahres dar und zieht erste Lehren daraus.

Ref­er­enten:
Dr. Fred­erik Möllers, Wis­senschaftlich­er Mitar­beit­er und Lehrbeauf­tragter, stv. Geschäfts­führer Zen­trum für Recht und Dig­i­tal­isierung, Uni­ver­sität des Saar­lan­des, Saar­brück­en
Prof. Dr. Christoph Sorge, Insti­tut für Rechtsin­for­matik, sowie koop­tiert­er Pro­fes­sor der Fachrich­tung Infor­matik, Uni­ver­sität des Saar­lan­des, Saarbrücken

KRITIS: Der Blick in die Praxis

In diesem Vor­trag wird HonkHase einen kurzweili­gen Blick auf typ­is­che Her­aus­forderun­gen von Betreibern kri­tis­ch­er Infra­struk­turen geben. Schw­er­punk­te wer­den dabei in den The­men Ran­somware, Sup­ply-Chain-Angriffe und Fer­n­wartung gesetzt.

Ref­er­ent:
Manuel Atug, bekan­nt als “HonkHase”, Vor­stand des Cyber Secu­ri­ty Clus­ter Bonn & Grün­der und Sprech­er der unab­hängi­gen Arbeits­gruppe Kri­tis­che Infra­struk­turen (AG KRITIS)

Sicher­er, robuster und nachvol­lziehbar­er Ein­satz von KI

Der Vor­trag stellt aus­gewählte Prob­leme sowie Maß­nah­men für einen sicheren Ein­satz von KI-Meth­o­d­en vor und erläutert Hand­lungs­be­darfe aus Sicht des BSI.

Ref­er­ent:
Dr. Arthur Schmidt, Refer­at­sleit­er Kün­stliche Intel­li­genz beim Bun­de­samt für Sicher­heit in der Infor­ma­tion­stech­nik (BSI)

Top
Skip to content