Justiz im Internet, Service für Anwälte und Richter

Zeit: Fre­itag, 22. Sep­tem­ber 2000, 10.00 Uhr
Ort: HS 117
Mod­er­a­tion: Frau Auf­sicht­führende Rich­terin am Amts­gericht Bergmann
Ref­er­enten: Herr Recht­spfleger Forstmann
Herr Rechtsanwalt/Dipl. Infor­matik­er Dr. Wern­er

Der Arbeit­skreis wird sich mit den inhaltlichen Anforderun­gen an die Inter­net­präsen­ta­tion von Gericht­en befassen. Dabei soll das Inter­net als Ser­vice- und Infor­ma­tion­s­medi­um für den Bürg­er und den Recht­san­walt im Vorder­grund ste­hen. Den Entschei­dungs­daten­banken im Inter­net ist ein geson­dert­er Work­shop beim diesjähri­gen EDV-Gericht­stag gewid­met (Prof. Her­berg­er) und das Intranet des Lan­des NRW als Infor­ma­tions­di­enst für Jus­ti­zange­hörige wird bei der Begleitausstel­lung zu sehen sein.

In einem ein­lei­t­en­den Refer­at (Forstmann) sollen bish­er im Inter­net vorhan­dene Präsen­ta­tio­nen von Gericht­en vorgestellt und deren wesentliche Inhalte wiedergegeben wer­den. Anschließend wird Dr. Wern­er die Erwartun­gen der Anwaltschaft an die Home­page eines Gericht­es dar­legen.

Ziel des Arbeit­skreis­es ist es, mit den Teil­nehmern Kri­te­rien für die Inter­netvorstel­lung von Gericht­en zu erar­beit­en. Dabei sollen z.B. fol­gende mögliche Inhalte erörtert wer­den:

  •  Geschäftsverteilungspläne, Infor­ma­tio­nen über Öff­nungszeit­en, Verkehrsverbindun­gen und Park­möglichkeit­en
  •  Antrags­for­mu­la­re (z.B. PKH und For­mu­la­re zum Ver­sorgungsaugle­ich) und Hil­fen zum Aus­füllen
  •  Mit­teilung von Spruchergeb­nis­sen (Tenor von Urteilen, Beschlüsse
  • (Tele­fon-) Sprech­stun­den von Richtern
  • Pressear­beit im Inter­net
  • Angaben des Jus­tizprü­fungsamtes über Prü­fung­ster­mine und Beset­zun­gen von Kom­mis­sio­nen
  • Mit­teilun­gen zum Per­son­al­we­sen (z.B. Ein­stel­lun­gen und Bewer­bung­ster­mine) Infor­ma­tio­nen über gericht­sna­he Vere­ine
  • Ein­re­ichung von Anträ­gen und Kla­gen per Inter­net
  • Elek­tro­n­is­ches Han­del­sreg­is­ter
  • Eidesstat­tliche Ver­sicherun­gen und Insol­ven­zver­fahren

Daneben sollen auch tech­nis­che und organ­isatorische Voraus­set­zun­gen und Daten­schutza­spek­te zu den einzel­nen Inhal­ten ange­sprochen und bish­erige Erfahrun­gen mit Inter­net­präsen­ta­tio­nen von Gericht­en aus­ge­tauscht wer­den.