Beweis für elektronische Dokumente

Zeit: Fre­itag, 26. Sep­tem­ber 2003, 11.00 Uhr
Ort: HS 112
Mod­er­a­tion: Herr Prof. Dr. Hel­mut Rüß­mann
Ref­er­ent: Herr Rein­hold Kern, Kroll Ontrack, Böblin­gen
Doku­mente: Präsen­ta­tion — Pro­tokoll

Der Arbeit­skreis “Beweis für elek­tro­n­is­che Doku­mente” wird den zivil­prozes­sualen Hin­ter­grund des Beweis­es mit elek­tro­n­is­chen Doku­menten behan­deln und dabei auch ein­schlägige Geset­zge­bungsvorhaben ansprechen. Im Mit­telpunkt sollen aber nicht die Rechts­fra­gen des Beweis­es (Gle­ich­stel­lung mit dem Urkun­den­be­weis, geset­zliche Anord­nung von Beweis­regeln) ste­hen, son­dern die prak­tis­chen Fra­gen der Überzeu­gungs­bil­dung zur Authen­tiz­ität, Richtigkeit, Unver­fälschtheit und Ver­lässlichkeit elek­tro­n­is­ch­er Doku­mente und Doku­men­ta­tio­nen. Den Rechts­fra­gen wid­met sich der Leit­er des Arbeit­skreis­es. Die prak­tis­chen Fra­gen nimmt Herr Rein­hold Kern von der Kroll Ontrack, Böblin­gen, in Angriff.