Video­kon­fe­renz

Zeit: Frei­tag, 26. Sep­tem­ber 2003, 9.00 Uhr
Ort: HS 112
Mode­ra­tion: Herr Prof. Dr. Hel­mut Rüß­mann
Refe­ren­ten: Herr Klaus Weber,Prä­si­dent des Land­ge­richts Traun­stein
Herr Wolf­gang Wenge, VITEC, Düs­sel­dorf
Doku­mente: Pro­to­koll

Der Arbeits­kreis „Video­kon­fe­renz“ möchte zum einen die Rechts­fra­gen und die prak­ti­schen Fol­gen des Ein­sat­zes der Video­kon­fe­renz­tech­nik in der (straf­pro­zes­sua­len) Zeu­gen­ver­neh­mung aus­leuch­ten und zum ande­ren über am Markt ver­füg­bare Video­kon­fe­renz­tech­ni­ken infor­mie­ren. Für den recht­li­chen und juris­tisch­prak­ti­schen Part steht der Prä­si­dent des Land­ge­richts Traun­stein Klaus Weber zur Ver­fü­gung, den tech­ni­schen Part über­nimmt Herr Wolf­gang Wenge von der VITEC, Düs­sel­dorf.

Seite Drucken