Videokonferenz

Zeit: Fre­itag, 26. Sep­tem­ber 2003, 9.00 Uhr
Ort: HS 112
Mod­er­a­tion: Herr Prof. Dr. Hel­mut Rüß­mann
Ref­er­enten: Herr Klaus Weber,Präsi­dent des Landgerichts Traun­stein
Herr Wolf­gang Wenge, VITEC, Düs­sel­dorf
Doku­mente: Pro­tokoll

Der Arbeit­skreis “Videokon­ferenz” möchte zum einen die Rechts­fra­gen und die prak­tis­chen Fol­gen des Ein­satzes der Videokon­feren­ztech­nik in der (straf­prozes­sualen) Zeu­gen­vernehmung ausleucht­en und zum anderen über am Markt ver­füg­bare Videokon­feren­ztech­niken informieren. Für den rechtlichen und juris­tis­ch­prak­tis­chen Part ste­ht der Präsi­dent des Landgerichts Traun­stein Klaus Weber zur Ver­fü­gung, den tech­nis­chen Part übern­immt Herr Wolf­gang Wenge von der VITEC, Düs­sel­dorf.