Maschinelle Übersetzung

Zeit: Fre­itag, 23. Sep­tem­ber 2005, 11.00 Uhr
Ort: HS 105
Mod­er­a­tion: Herr Vor­sitzen­der Richter am Bun­despatent­gericht Dr.Wolf­gang Tauchert
Ref­er­enten: Herr Uni­ver­sität­spro­fes­sor Dr. Man­fred Pinkal
Doku­mente: Pro­tokoll

Trotz großer Vor­be­halte kommt die maschinelle Über­set­zung zunehmend zum Ein­satz (Beispiele: Web-Über­set­zung, Englisch-Über­set­zun­gen (online) japanis­ch­er Patentschriften). Die maschinell unter­stützte Über­set­zung ist in vie­len Spezial­bere­ichen bere­its ein uner­lässlich­es Werkzeug. Der Vor­trag gibt einen Überblick über den Stand der Entwick­lung und aktuelle Anwen­dun­gen.