16. Deutscher EDV-Gerichtstag 2007

16. Deutsch­er EDV-Gericht­stag 2007

vom 19.09.2007 bis 21.09.2007 in Saar­brück­en

Der diesjährige Deutsche EDV-Gericht­stag begin­nt am 19.09.2007 mit dem alljährlichen tra­di­tionellen, lock­eren Eröff­nungsabend bei der juris GmbH.

The­men der Arbeit­skreise der Ver­anstal­tung, wer­den u.a sein:

  1. Die elek­tro­n­is­che Akte beim Bun­despatent­gericht – ein Erfahrungs­bericht
  2. Mod­el­lierung von Geschäft­sprozessen – notwendi­ge Voraus­set­zung für eine Strate­gie zur Infor­ma­tions- und Kom­mu­nika­tion­stech­nolo­gie (IKT)
  3. Der Beweis im elek­tro­n­is­chen Rechtsverkehr
  4. EDV-Akademie des Rechts u.a. mit Infor­ma­tio­nen zum Zen­tralen Schutzschriften­reg­is­ter und dem Daten­schutza­u­dit
  5. Kom­mis­sion elek­tro­n­is­ch­er Rechtsverkehr
  6. Freie Inter­net­pro­jek­te
  7. Anforderun­gen an die Infor­ma­tionsver­ar­beitung und rechtliche Kon­se­quen­zen

Gast­land des EDV-Gericht­stages ist in diesem Jahr Frankre­ich, das einen eige­nen Arbeit­skreis gestal­tet.

In den von der Bund-Län­der-Kom­mis­sion für Daten­ver­ar­beitung und Ratio­nal­isierung ver­anstal­teten weit­eren vier Arbeit­skreisen wird wieder ein umfassender Überblick zum Stand der IT-Entwick­lun­gen in der deutschen Jus­tiz gegeben. In diesem Rah­men soll auch über die Ergeb­nisse des Pro­jek­tes “Ablauf­beschrei­bung des erstin­stan­zlichen elek­tro­n­is­chen Zivil­prozess­es vor den Landgericht­en” berichtet wer­den.

Auch in diesem Jahr wird für eine her­aus­ra­gende inno­v­a­tive Arbeit der Dieter-Meur­er-Förder­preis ver­liehen.

Die Teil­nehmer des EDV-Gericht­stages haben — wie in jedem Jahr — die Gele­gen­heit, sich in der umfassendenUnternehmens­be­gleitausstel­lung einen bre­it­en und gründlichen Überblick über die bre­ite Palette von IT-Lösun­gen für die Jus­tiz, spezieller Anwaltssoft­ware, all­ge­meinen juris­tis­chen Pro­gram­men, den vielfälti­gen elek­tro­n­is­chen Daten­banken, Sicher­heitssoft­ware und ein­schlägiger Lit­er­atur zu ver­schaf­fen. Es bietet sich so die Gele­gen­heit, im direk­ten Kon­takt mit Pro­gram­mau­toren, Her­stellern, Anbi­etern und anderen Anwen­dern Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zu disku­tieren und prak­tis­che Erfahrun­gen auszu­tauschen.

Anfra­gen und Anmel­dun­gen sind zu richt­en an den Deutschen EDV-Gericht­stag e.V. Lehrstuhl Prof. Dr. Dr. h.c. Rüß­mann, Uni­ver­sität Saar­brück­en, Gebäude C3 1, 66123 Saar­brück­en, Tel. 0681 302 5511, Fax 0681 302 2591, e‑mailedvgt@jura.uni-sb.de. Im Inter­net ist der EDV-Gericht­stag erre­ich­bar unter www.edvgt.de.

       Dr. Wolfram Viefhues
       Richter am Amtsgericht
       Amtsgericht Oberhausen / Oberlandesgericht Düsseldorf