Freie juris­ti­sche Inter­net­pro­jek­te: Qua­li­tät und Qua­li­täts­si­che­rung

Zeit: Don­ners­tag, 20.09.2007, 15.00 Uhr
Ort: Geb. C 7.4, Raum Nr. 1.17
Mode­ra­ti­on: Micha­el Hen­sen
Ver­ant­wort­li­cher: Ralf Zosel und Jochen Not­holt
Doku­men­te: Pro­to­koll

Ich mach’s online!

Gesprächs­kreis Freie juris­ti­sche Inter­net­pro­jek­te
Schwer­punkt­the­ma: Qua­li­tät und Qua­li­täts­si­che­rung
Noch nie war es so ein­fach wie jetzt, Inhal­te online zu ver­öf­fent­li­chen. Nicht umsonst wird
das „Web 2.0“ auch als das „Mit­mach-Web“ bezeich­net. Jetzt kön­nen selbst tech­ni­sche Lai­en
mit weni­gen Maus­klicks eige­ne Pro­jek­te grün­den oder bei bestehen Pro­jek­ten Inhal­te bei­steu­ern.
Mehr denn je stellt sich die Fra­ge, ob man alles für bare Mün­ze neh­men darf, was man im
Web fin­det. Gera­de im juris­ti­schen Bereich kön­nen Fehl­in­for­ma­tio­nen gra­vie­ren­de Fol­gen
haben. Wer z. B. einen online ver­öf­fent­lich­ten Geset­zes­text abruft und damit arbei­tet, soll­te
sicher sein, dass die­ser aktu­ell ist. Selbst­ver­ständ­lich ist das nicht.
Das „Web 2.0“ und das Web an sich füh­ren zu einer kaum mehr über­schau­ba­ren Infor­ma­ti­ons­flut.
Wie soll man nun die „rich­ti­gen“ von den „fal­schen“ Infor­ma­tio­nen unter­schei­den?
Wie fin­det man die „guten“ Sei­ten, mit denen man als Jurist etwas anfan­gen kann? Wer oder
was kann einem bei der Aus­wahl hel­fen?
Beim dies­jäh­ri­gen Gesprächs­kreis der frei­en juris­ti­schen Inter­net­pro­jek­te geht es um Qua­li­tät
und Qua­li­täts­si­che­rung. Wir freu­en uns auf span­nen­de Ein­bli­cke und Dis­kus­sio­nen, wenn die
ver­schie­de­nen Sicht­wei­sen und Ansät­ze der Betrei­ber frei­er Pro­jek­te und kom­mer­zi­el­ler Anbie­ter
auf­ein­an­der tref­fen.
Im fünf­ten Jahr ist der Gesprächs­kreis jetzt erst­mals als „Arbeits­kreis“ im offi­zi­el­len Tagungs­pro­gramm
ange­sie­delt. Nach wie vor ste­hen der Erfah­rungs- und Mei­nungs­aus­tausch
aller am The­ma Inter­es­sier­ten im Vor­der­grund – und auch das per­sön­li­che Ken­nen­ler­nen.
Der Gesprächs­kreis fin­det statt am Don­ners­tag, 20.09.06 ab 15.00 Uhr
im Gebäu­de C7.4, Raum Nr. 1.17. Fol­gen Sie ein­fach den Weg­wei­sern.
Wir freu­en uns auf Ihren Besuch!

Dar­über hin­aus prä­sen­tie­ren sich aus­ge­wähl­te freie
juris­ti­sche Inter­net­pro­jek­te unter dem Mot­to „JurA … ich
mach’s online!“ im Com­pu­ter­raum (CIP-Raum) des
Tagungs­ge­bäu­des. Hier kön­nen wäh­rend der gesam­ten
Tagung die Pro­jek­te begut­ach­tet wer­den und die Anbie­ter
ste­hen Rede und Ant­wort.

Ver­an­stal­ter sind
Ralf Zosel, Jochen Not­holt und Micha­el Hen­sen.
http://www.jurawiki.de/EdvGerichtsTag2007