17. Deut­scher EDV-Gerichtstag 2008

17. Deut­scher EDV-Gerichtstag 2008

vom 17.09.2008 bis 19.09.2008 in Saar­brü­cken

Der dies­jäh­rige Deut­sche EDV-Gerichtstag beginnt am 17.09.2008 mit dem all­jähr­li­chen tra­di­tio­nel­len, locke­ren Eröff­nungs­abend bei der juris GmbH.

The­men der Arbeits­kreise der Ver­an­stal­tung wer­den u. a. sein:

  1. Euro­päi­sche EDV-Akademie des Rechts (EEAR) mit Infor­ma­tio­nen zum Zen­tra­len Schutz­schrif­ten­re­gis­ter, zur Soft­ware zur Geschäfts­ver­tei­lung am Land­ge­richt Saar­brü­cken und zum Soft­ware­in­dus­trie­ver­band Elek­tro­ni­scher Rechts­ver­kehr (SIV-ERV)
  2. Anwalt 2010“
  3. Tech­ni­ken der Aus­spä­hung – bedrohte Pri­vat­heit: – Der glä­serne Mensch – was das Inter­net von uns weiß.
  4. Infor­ma­ti­ons­sys­teme und juris­ti­sches Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ment in Zei­ten von Google und Wiki­pe­dia
  5. E-Akte – recht­li­che Rah­men­be­din­gun­gen
  6. Foren­sik (Beweis­mit­tel­si­che­rung etc.)
  7. Beweis­wert­erhal­tende Auf­be­wah­rung von Doku­men­ten (rechts­ver­bind­li­ches Scan­nen, Siche­rungs­mit­tel wie z.B. Neu­si­gna­tur, For­mate und Struk­tu­rie­rung von Daten bei der elek­tro­ni­schen Siche­rung)
  8. Die EU-Dienstleistungsrichtlinie und ihre Aus­wir­kung auf die Anwalt­schaft

Gast­land des EDV-Gerichtstages ist in die­sem Jahr Frank­reich, in einem beson­de­ren Sinne: Es ist geplant, in jedem der Arbeits­kreise auch über die fran­zö­si­schen Erfah­run­gen zu dem jewei­li­gen Thema zu infor­mie­ren.

In den von der Bund-Länder-Kommission für Daten­ver­ar­bei­tung und Ratio­na­li­sie­rung ver­an­stal­te­ten wei­te­ren vier Arbeits­krei­sen wird wie­der ein umfas­sen­der Über­blick zum Stand der IT-Entwicklungen in der deut­schen Jus­tiz gege­ben. Hier wird auch über die Akti­vi­tä­ten der gemein­sa­men Kom­mis­sion elek­tro­ni­scher Rechts­ver­kehr im letz­ten Jahr berich­tet.

Auch in die­sem Jahr wird für eine her­aus­ra­gende inno­va­tive Arbeit der Dieter-Meurer-Förderpreis ver­lie­hen.

Die Teil­neh­mer des EDV-Gerichtstages haben – wie in jedem Jahr – die Gele­gen­heit, sich auf der umfas­sen­denUnter­neh­mens­be­gleit­aus­stel­lung einen brei­ten und gründ­li­chen Über­blick über die breite Palette von IT-Lösungen für die Jus­tiz, spe­zi­el­ler Anwalts­soft­ware, all­ge­mei­nen juris­ti­schen Pro­gram­men, den viel­fäl­ti­gen elek­tro­ni­schen Daten­ban­ken, Sicher­heits­soft­ware und ein­schlä­gi­ger Lite­ra­tur zu ver­schaf­fen. Es bie­tet sich so die Gele­gen­heit, im direk­ten Kon­takt mit Pro­gramm­au­to­ren, Her­stel­lern, Anbie­tern und ande­ren Anwen­dern Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zu dis­ku­tie­ren und prak­ti­sche Erfah­run­gen aus­zu­tau­schen.

Anfra­gen und Anmel­dun­gen sind zu rich­ten an:

Deut­scher EDV-Gerichtstag e.V. Lehr­stuhl Prof. Dr. Her­ber­ger, Uni­ver­si­tät Saar­brü­cken, Gebäude A 5.4, 66123 Saar­brü­cken, Tel. 0681 302 5511, Fax 0681 302 2591, E-Mail edvgt@jura.uni-sb.de

Dr. Wolf­ram Vief­hues
Rich­ter am Amts­ge­richt
Amts­ge­richt Ober­hau­sen / Ober­lan­des­ge­richt Düs­sel­dorf



Seite Drucken