17. Deutscher EDV-Gerichtstag 2008

17. Deutsch­er EDV-Gericht­stag 2008

vom 17.09.2008 bis 19.09.2008 in Saar­brück­en

Der diesjährige Deutsche EDV-Gericht­stag begin­nt am 17.09.2008 mit dem alljährlichen tra­di­tionellen, lock­eren Eröff­nungsabend bei der juris GmbH.

The­men der Arbeit­skreise der Ver­anstal­tung wer­den u. a. sein:

  1. Europäis­che EDV-Akademie des Rechts (EEAR) mit Infor­ma­tio­nen zum Zen­tralen Schutzschriften­reg­is­ter, zur Soft­ware zur Geschäftsverteilung am Landgericht Saar­brück­en und zum Soft­warein­dus­trie­ver­band Elek­tro­n­is­ch­er Rechtsverkehr (SIV-ERV)
  2. „Anwalt 2010“
  3. Tech­niken der Ausspähung – bedro­hte Pri­vatheit: – Der gläserne Men­sch – was das Inter­net von uns weiß.
  4. Infor­ma­tion­ssys­teme und juris­tis­ches Infor­ma­tion­s­man­age­ment in Zeit­en von Google und Wikipedia
  5. E‑Akte – rechtliche Rah­menbe­din­gun­gen
  6. Foren­sik (Beweis­mit­tel­sicherung etc.)
  7. Beweiswert­er­hal­tende Auf­be­wahrung von Doku­menten (rechtsverbindlich­es Scan­nen, Sicherungsmit­tel wie z.B. Neusig­natur, For­mate und Struk­turierung von Dat­en bei der elek­tro­n­is­chen Sicherung)
  8. Die EU-Dien­stleis­tungsrichtlin­ie und ihre Auswirkung auf die Anwaltschaft

Gast­land des EDV-Gericht­stages ist in diesem Jahr Frankre­ich, in einem beson­deren Sinne: Es ist geplant, in jedem der Arbeit­skreise auch über die franzö­sis­chen Erfahrun­gen zu dem jew­eili­gen The­ma zu informieren.

In den von der Bund-Län­der-Kom­mis­sion für Daten­ver­ar­beitung und Ratio­nal­isierung ver­anstal­teten weit­eren vier Arbeit­skreisen wird wieder ein umfassender Überblick zum Stand der IT-Entwick­lun­gen in der deutschen Jus­tiz gegeben. Hier wird auch über die Aktiv­itäten der gemein­samen Kom­mis­sion elek­tro­n­is­ch­er Rechtsverkehr im let­zten Jahr berichtet.

Auch in diesem Jahr wird für eine her­aus­ra­gende inno­v­a­tive Arbeit der Dieter-Meur­er-Förder­preis ver­liehen.

Die Teil­nehmer des EDV-Gericht­stages haben — wie in jedem Jahr — die Gele­gen­heit, sich auf der umfassendenUnternehmens­be­gleitausstel­lung einen bre­it­en und gründlichen Überblick über die bre­ite Palette von IT-Lösun­gen für die Jus­tiz, spezieller Anwaltssoft­ware, all­ge­meinen juris­tis­chen Pro­gram­men, den vielfälti­gen elek­tro­n­is­chen Daten­banken, Sicher­heitssoft­ware und ein­schlägiger Lit­er­atur zu ver­schaf­fen. Es bietet sich so die Gele­gen­heit, im direk­ten Kon­takt mit Pro­gram­mau­toren, Her­stellern, Anbi­etern und anderen Anwen­dern Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zu disku­tieren und prak­tis­che Erfahrun­gen auszu­tauschen.

Anfra­gen und Anmel­dun­gen sind zu richt­en an:

Deutsch­er EDV-Gericht­stag e.V. Lehrstuhl Prof. Dr. Her­berg­er, Uni­ver­sität Saar­brück­en, Gebäude A 5.4, 66123 Saar­brück­en, Tel. 0681 302 5511, Fax 0681 302 2591, E‑Mail edvgt@jura.uni-sb.de

Dr. Wol­fram Viefhues
Richter am Amts­gericht
Amts­gericht Ober­hausen / Ober­lan­des­gericht Düs­sel­dorf