18. Deutscher EDV-Gerichtstag 2009

Vorankündi­gung
18. Deutsch­er EDV-Gericht­stag 2009

vom 23.09.2009 bis 25.09.2009 in Saar­brück­en

Der diesjährige Deutsche EDV-Gericht­stag begin­nt am 23.09.2009 mit dem alljährlichen tra­di­tionellen, lock­eren Eröff­nungsabend bei der juris GmbH.

Der EDV-Gericht­stag befasst sich in diesem Jahr mit dem Schw­er­punk­t­the­ma der elek­tro­n­is­che Akten bei Gericht­en, Staat­san­waltschaften und in der Anwaltschaft.

The­men der einzel­nen Arbeit­skreise wer­den u.a. sein:

  1. Europäis­che EDV-Akademie des Rechts (EEAR) mit Infor­ma­tio­nen zum rechtsverbindlichen Scannen/ersetzenden Scan­nen
  2. Elek­tro­n­is­che Par­al­le­lak­te im Strafver­fahren
  3. Die ergonomis­che E‑Akte
  4. Tech­nik der heim­lichen Online-Durch­suchung
  5. Spracherken­nung: Offene Fra­gen und die Verän­derung der Arbeit­sprozesse
  6. Struk­turierung und Visu­al­isierung von Rechtsin­hal­ten in prak­tis­ch­er Absicht
  7. Spe­icherung von IP-Adressen/­Daten­schutz im Unternehmen
  8. Freie juris­tis­che Inter­net­pro­jek­te

Gast­land des EDV-Gericht­stages ist in diesem Jahr Lux­em­burg.

In den von der Bund-Län­der-Kom­mis­sion für Daten­ver­ar­beitung und Ratio­nal­isierung ver­anstal­teten weit­eren vier Arbeit­skreisen wird wieder ein umfassender Überblick zum Stand der IT-Entwick­lun­gen in der deutschen Jus­tiz gegeben. Die gemein­same Kom­mis­sion elek­tro­n­is­ch­er Rechtsverkehr hier in einem Arbeit­skreis der Frage nachge­hen, wie gesichert­er Zugang und förm­liche Zustel­lun­gen von Schrift­stück­en in der elek­tro­n­is­chen Welt des 21. Jahrhun­derts real­isiert wer­den kön­nen.

Auch in diesem Jahr wird für eine her­aus­ra­gende inno­v­a­tive Arbeit der Dieter-Meur­er-Förder­preis ver­liehen.

Die Teil­nehmer des EDV-Gericht­stages haben — wie in jedem Jahr — die Gele­gen­heit, sich auf der umfassendenUnternehmens­be­gleitausstel­lung einen bre­it­en und gründlichen Überblick über die bre­ite Palette von IT-Lösun­gen für die Jus­tiz, spezieller Anwaltssoft­ware, all­ge­meinen juris­tis­chen Pro­gram­men, den vielfälti­gen elek­tro­n­is­chen Daten­banken, Sicher­heitssoft­ware und ein­schlägiger Lit­er­atur zu ver­schaf­fen. Es bietet sich so die Gele­gen­heit, im direk­ten Kon­takt mit Pro­gram­mau­toren, Her­stellern, Anbi­etern und anderen Anwen­dern Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zu disku­tieren und prak­tis­che Erfahrun­gen auszu­tauschen.

Anfra­gen und Anmel­dun­gen sind zu richt­en an den Deutschen EDV-Gericht­stag e.V. Lehrstuhl Prof. Dr. Her­berg­er, Uni­ver­sität Saar­brück­en, Gebäude A 5.4, 66123 Saar­brück­en, Tel. 0681 302 5511, Fax 0681 302 2591, E‑Mailedvgt@jura.uni-sb.de
Im Inter­net ist der EDV-Gericht­stag erre­ich­bar unter www.edvgt.de.

Dr. Wol­fram Viefhues
Richter am Amts­gericht
Ober­lan­des­gericht Düs­sel­dorf