18. Deut­scher EDV-Gerichtstag 2009

Vor­an­kün­di­gung
18. Deut­scher EDV-Gerichtstag 2009

vom 23.09.2009 bis 25.09.2009 in Saar­brü­cken

Der dies­jäh­rige Deut­sche EDV-Gerichtstag beginnt am 23.09.2009 mit dem all­jähr­li­chen tra­di­tio­nel­len, locke­ren Eröff­nungs­abend bei der juris GmbH.

Der EDV-Gerichtstag befasst sich in die­sem Jahr mit dem Schwer­punkt­thema der elek­tro­ni­sche Akten bei Gerich­ten, Staats­an­walt­schaf­ten und in der Anwalt­schaft.

The­men der ein­zel­nen Arbeits­kreise wer­den u.a. sein:

  1. Euro­päi­sche EDV-Akademie des Rechts (EEAR) mit Infor­ma­tio­nen zum rechts­ver­bind­li­chen Scannen/ersetzenden Scan­nen
  2. Elek­tro­ni­sche Par­al­lel­akte im Straf­ver­fah­ren
  3. Die ergo­no­mi­sche E-Akte
  4. Tech­nik der heim­li­chen Online-Durchsuchung
  5. Sprach­er­ken­nung: Offene Fra­gen und die Ver­än­de­rung der Arbeits­pro­zesse
  6. Struk­tu­rie­rung und Visua­li­sie­rung von Rechts­in­hal­ten in prak­ti­scher Absicht
  7. Spei­che­rung von IP-Adressen/Datenschutz im Unter­neh­men
  8. Freie juris­ti­sche Inter­net­pro­jekte

Gast­land des EDV-Gerichtstages ist in die­sem Jahr Luxem­burg.

In den von der Bund-Länder-Kommission für Daten­ver­ar­bei­tung und Ratio­na­li­sie­rung ver­an­stal­te­ten wei­te­ren vier Arbeits­krei­sen wird wie­der ein umfas­sen­der Über­blick zum Stand der IT-Entwicklungen in der deut­schen Jus­tiz gege­ben. Die gemein­same Kom­mis­sion elek­tro­ni­scher Rechts­ver­kehr hier in einem Arbeits­kreis der Frage nach­ge­hen, wie gesi­cher­ter Zugang und förm­li­che Zustel­lun­gen von Schrift­stü­cken in der elek­tro­ni­schen Welt des 21. Jahr­hun­derts rea­li­siert wer­den kön­nen.

Auch in die­sem Jahr wird für eine her­aus­ra­gende inno­va­tive Arbeit der Dieter-Meurer-Förderpreis ver­lie­hen.

Die Teil­neh­mer des EDV-Gerichtstages haben – wie in jedem Jahr – die Gele­gen­heit, sich auf der umfas­sen­denUnter­neh­mens­be­gleit­aus­stel­lung einen brei­ten und gründ­li­chen Über­blick über die breite Palette von IT-Lösungen für die Jus­tiz, spe­zi­el­ler Anwalts­soft­ware, all­ge­mei­nen juris­ti­schen Pro­gram­men, den viel­fäl­ti­gen elek­tro­ni­schen Daten­ban­ken, Sicher­heits­soft­ware und ein­schlä­gi­ger Lite­ra­tur zu ver­schaf­fen. Es bie­tet sich so die Gele­gen­heit, im direk­ten Kon­takt mit Pro­gramm­au­to­ren, Her­stel­lern, Anbie­tern und ande­ren Anwen­dern Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zu dis­ku­tie­ren und prak­ti­sche Erfah­run­gen aus­zu­tau­schen.

Anfra­gen und Anmel­dun­gen sind zu rich­ten an den Deut­schen EDV-Gerichtstag e.V. Lehr­stuhl Prof. Dr. Her­ber­ger, Uni­ver­si­tät Saar­brü­cken, Gebäude A 5.4, 66123 Saar­brü­cken, Tel. 0681 302 5511, Fax 0681 302 2591, E-Mailedvgt@jura.uni-sb.de
Im Inter­net ist der EDV-Gerichtstag erreich­bar unter www.edvgt.de.

Dr. Wolf­ram Vief­hues
Rich­ter am Amts­ge­richt
Ober­lan­des­ge­richt Düs­sel­dorf



Seite Drucken