19. Deut­scher EDV-Gerichts­tag 2010

Der 19. EDV-Gerichts­tag fin­det unter dem Rah­men­the­ma

IT@Recht – Auf dem Weg zur Jus­tiz 2.0? –
IT und Recht in der Netz­ge­sell­schaft“

statt.

In die­sem Jahr wer­den IT-Exper­ten und Juris­ten unter ande­rem über fol­gen­de The­men dis­ku­tie­ren:

  • Die Euro­päi­sche EDV-Aka­de­mie des Rechts (EEAR)
    mit Infor­ma­tio­nen zum rechts­si­che­ren Scan­nen
  • Daten­schutz und Vor­rats­da­ten­spei­che­rung
  • Kon­se­quen­zen der e‑Akte:
    elek­tro­ni­scher Gerichts­saal, elek­tro­ni­sche Akten­ein­sicht
  • Sicher­heit in der Kom­mu­ni­ka­ti­on
  • Umfangs­ver­fah­ren in der Staats­an­walt­schaft
  • Bar­rie­re­frei­heit von IT-Anwen­dun­gen in der Jus­tiz
  • Freie juris­ti­sche Inter­net­pro­jek­te

Gast­land des EDV-Gerichts­ta­ges ist Öster­reich.

In den von der Bund-Län­der-Kom­mis­si­on für Daten­ver­ar­bei­tung und Ratio­na­li­sie­rung ver­an­stal­te­ten wei­te­ren vier Arbeits­krei­sen wird ein umfas­sen­der Über­blick zum Stand der IT-Ent­wick­lun­gen in der deut­schen Jus­tiz gege­ben.