20. Deutscher EDV-Gerichtstag 2011

Vorankündigung

20. Deutsch­er EDV-Gericht­stag 2011 vom 21.09.2011 bis 23.09.2011 in Saar­brück­en

Seit 20 Jahren begleit­et der Deutsche EDV-Gericht­stag die IT-Entwick­lun­gen in Jus­tiz, Anwaltschaft und Ver­wal­tung.

Das Mot­to „20 Jahre EDV-Gericht­stag – vom Akustik Kop­pler zum Router“ ist nicht nur Anlass aktuelle Fra­gen aus dem Bere­ich IT und Recht zu disku­tieren, son­dern auch Gele­gen­heit für eine Rückschau auf die Anfänge.

Die Arbeit­skreise umfassen in diesem Jahr zwei The­men­schw­er­punk­te:
„E‑Justment“: E‑Justice und E‑Government – Gemein­samkeit­en und Unter­schiede sowie der The­men­bere­ich „Die Jus­tiz und die Anwaltschaft in der elek­tro­n­is­chen Öffentlichkeit“.

Unter anderem wer­den fol­gende The­men disku­tiert:

“Von E‑Justice und E‑Government zu E‑Justment?”:

  • Schritte zur Förderung von E‑Justice
    • Dig­i­tale Agen­da der EU
    • Bun­desratsini­tia­tive
  • E‑Gov­ern­ment-Gesetz
    Schritte zur Förderung des E‑Government
    • E‑Gov­ern­ment-Gesetz des Bun­des
    • Erset­zen­des Scan­nen
  • “Freie Dat­en für freie Bürg­er”
    • Open-Data und Jus­tiz
    • Raw Data Now etc.

„Die Jus­tiz und die Anwaltschaft in der elek­tro­n­is­chen Öffentlichkeit“

  • Daten­schutz im Wan­del der Zeit – Hat Daten­schutz zukün­ftig noch eine Chance?
  • Bew­er­tung und Ver­trauen in sozialen Net­zw­erken:
    „Soziale Net­zw­erke für Juris­ten“? (Face­book und andere)
  • Freie juris­tis­che Inter­net­pro­jek­te

Die Gemein­same Kom­mis­sion Elek­tro­n­is­ch­er Rechtsverkehr und die Europäis­che EDV-Akademie des Rechts wer­den zusam­men einen Arbeit­skreis zu aktuellen Fra­gen des Elek­tro­n­is­chen Rechtsverkehrs gestal­ten.

Die Bun­deslän­der wer­den in vier Arbeit­skreisen der Bund-Län­der-Kom­mis­sion für Ratio­nal­isierung und Daten­ver­ar­beitung einen Quer­schnitt zum derzeit­i­gen Stand der IT-Entwick­lung in der Jus­tiz präsen­tieren.

Beglei­t­end zur Fach­ta­gung bietet die Unternehmen­sausstel­lung den Teil­nehmern Gele­gen­heit, sich einen umfassenden und gründlichen Überblick über die bre­ite Palette von Jus­ti­zlö­sun­gen, Anwaltssoft­ware und all­ge­meinen juris­tis­chen Pro­gram­men zu ver­schaf­fen.

Gastlän­der wer­den in diesem Jahr Frankre­ich und Lux­em­burg sein.