Gast­län­der: Frank­reich und Luxem­burg

Zeit: Frei­tag — 23.09.2011 — 09.00 Uhr
Ort: Hör­saal 0.19
Mode­ra­ti­on: Rigo Wen­ning, Jus­ti­ti­ar, World Wide Web Con­sor­ti­um (W3C);
Prof. Dr. Maxi­mi­li­an Her­ber­ger, Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des

Die fran­zö­si­sche und die deut­sche Regie­rung dis­ku­tie­ren eine gemein­sa­me Agen­da 2020. Im Rah­men die­ser Agen­da spielt auf Anre­gung aus dem Saar­land der Gedan­ke eine Rol­le, einen fran­zö­sisch-deut­schen EDV-Gerichts­tag ins Leben zu rufen. Wir wol­len in die­sem Arbeits­kreis die­se Idee dis­ku­tie­ren und ein Kon­zept für einen sol­chen fran­zö­sisch-deut­schen EDV-Gerichts­tag erar­bei­ten. Dabei soll auch der Fra­ge nach­ge­gan­gen wer­den, ob nicht die Erwei­te­rung des Kon­zepts zu einem fran­zö­sisch-luxem­bur­gisch-deut­schen EDV-Gerichts­tag als sinn­voll erscheint. Der Arbeits­kreis sieht kei­ne Vor­trä­ge vor. Viel­mehr steht nach einer Ein­füh­rung in das The­ma und die Ent­schei­dungs­la­ge die gemein­sa­me Arbeit im Mit­tel­punkt.