BLK II: Umset­zung der Reform der Sach­auf­klä­rung in der Zwangs­voll­stre­ckung mit forum­STAR und eKP

Zeit: Don­ners­tag, 13.09.2012, 15.00 Uhr
Ort: HS 0.18
Refe­ren­ten: Chris­tian BERG, Rich­ter am Ober­lan­des­ge­richt, Gemein­same IT-Stelle der baye­ri­schen Jus­tiz beim Prä­si­den­ten des Ober­lan­des­ge­richts Mün­chen;
Ronny KRÖHNE, IT Archi­tekt, IBM Deutsch­land GmbH

Bekannt­lich tritt am 01.01.2013 das Gesetz zur Reform der Sach­auf­klä­rung in der Zwangs­voll­stre­ckung in Kraft. An der Umset­zung die­ser Reform arbei­tet der forumSTAR-Länderverbund seit gerau­mer Zeit. Für die IT-Unterstützung der neu ein­zu­rich­ten­den Zen­tra­len Voll­stre­ckungs­ge­richte wurde ein eige­ner forumSTAR-Fachaufsatz ent­wi­ckelt. Die von und zu den Zen­tra­len Voll­stre­ckungs­ge­rich­ten statt­fin­den­den Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pro­zesse mit den ande­ren Ver­fah­rens­be­tei­lig­ten (Gerichts­voll­zie­her, Voll­stre­ckungs­be­hör­den, dezen­trale Voll­stre­ckungs­ge­richte, Insol­venz­ge­richte, bun­des­wei­tes Voll­stre­ckungspor­tal) wer­den über die elek­tro­ni­sche Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form (eKP) abge­wi­ckelt, die für die­sen Zweck um ver­schie­dene wie­der ver­wend­bare Funk­tio­na­li­tä­ten erwei­tert wur­den.

Der Vor­trag soll einen Über­blick über die für den forumSTAR-Länderverbund geschaf­fene Lösung für die ver­schie­de­nen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sze­na­rien geben.

Seite Drucken