24. Deut­scher EDV-Gerichts­tag 2015

vom 23. bis 25.09.2015 in Saar­brü­cken

Das Mot­to des dies­jäh­ri­gen EDV-Gerichts­ta­ges lau­tet: „E‑Justice — Jus­tiz unter Strom“.

In den Arbeits­krei­sen wer­den die Teil­neh­mer fol­gen­de The­men dis­ku­tie­ren:

  • eJustice/eGovernment – Kom­mu­ni­ka­ti­on und Kom­pa­ti­bi­li­tät der Sys­te­me
  • Euro­päi­sches eJus­ti­ce: Die eID­AS Ver­ord­nung und ihre Fol­gen
  • Arbeits­kreis der Euro­päi­schen EDV-Aka­de­mie des Rechts mit dem The­ma das beson­de­re Anwalts­post­fach (beA)
  • Aktu­el­le Recht­spre­chung zu eGo­vernment und eJus­ti­ce
  • Urhe­ber­recht­li­che Ent­wick­lun­gen
  • Mobi­les eJus­ti­ce: tech­ni­sche Per­spek­ti­ve und siche­re Gestal­tung
  • Daten­schutz und Moni­to­ring
  • Inter­net­straf­recht

Als Gast­land wird in die­sem Jahr Slo­we­ni­en einen Ein­blick in die dor­ti­gen Ent­wick­lun­gen des elek­tro­ni­schen Rechts­ver­kehrs geben.

Am Mitt­woch­nach­mit­tag, 23.09.2015 von 14.00 – 17.30 Uhr wird eine Ver­an­stal­tung zur IT-Sicher­heit statt­fin­den. Im Mit­tel­punkt steht das The­ma mobi­le IT-Sicher­heit.

Tra­di­tio­nell wird der Mitt­woch­abend mit dem „Get tog­e­ther“ in den Räu­men der juris GmbH aus­klin­gen.
In den vier Arbeits­krei­sen der Bund-Län­der-Kom­mis­si­on für Infor­ma­ti­ons­tech­nik in der Jus­tiz (BLK) infor­mie­ren die Bun­des­län­der über den der­zei­ti­gen Stand von IT-Pro­jek­ten in der Jus­tiz.

Auch in die­sem Jahr wird der Die­ter-Meu­rer-För­der­preis für eine her­aus­ra­gen­de inno­va­ti­ve Arbeit gemein­sam mit der juris GmbH ver­lie­hen.

Beglei­tend zur Tagung gibt die Unter­neh­mens­aus­stel­lung einen Über­blick über IT-Lösun­gen für die Jus­tiz, Anwalts­soft­ware, all­ge­mei­ne juris­ti­sche Pro­gram­me, elek­tro­ni­sche Daten­ban­ken, Sicher­heits­soft­ware und Lite­ra­tur.

Wir freu­en uns, dass am Ran­de des EDV-Gerichts­ta­ges der For­schungs­bei­rat des Insti­tu­tes für Euro­päi­sches Medi­en­recht (EMR) e. V. tagen wird.