Aktuelle Rechtsprechung zu eGovernment und eJustice

Zeit: Fre­itag, 25.09.2015, 11.00 Uhr
Ort: Hör­saal 0.23
Mod­er­a­tion: DR. WOLFRAM VIEFHUES, Weit­er­er Auf­sicht führen­der Richter am Amts­gericht a.D., Vor­sitzen­der der gemein­samen Kom­mis­sion elek­tro­n­is­ch­er Rechtsverkehr des Deutschen EDV-Gericht­stages e.V.
Ref­er­enten: PROF. DR. UWE-DIETMAR BERLIT, Vor­sitzen­der Richter am Bun­desver­wal­tungs­gericht, Leipzig
WOLFGANG KUNTZ, Recht­san­walt, Makrolog GmbH
DR. WOLFRAM VIEFHUES, Weit­er­er Auf­sicht führen­der Richter am Amts­gericht a.D., Vor­sitzen­der der Gemein­samen Kom­mis­sion elek­tro­n­is­ch­er Rechtsverkehr des Deutschen EDV-Gericht­stages e. V.
Doku­mente:  Pro­tokoll 
Präsen­ta­tion Kuntz
Präsen­ta­tion Dr. Viefhues 

Die Ver­anstal­tung informiert über Recht­sprechung und Recht­sen­twick­lun­gen zu eGov­ern­ment und eJus­tice.

Recht­san­walt Wolf­gang Kuntz und Richter Prof. Dr. Uwe Berlit wer­den einen Überblick über Gericht­sentschei­dun­gen aus den Jahren 2014/2015 zu Fra­gen rund um den elek­tro­n­is­chen Rechtsverkehr (z.B. elek­tro­n­is­che Ein­re­ichung, Zugangseröff­nung, Anforderun­gen an eine Rechtsmit­tel-/-behelfs­belehrung bei elek­tro­n­is­ch­er Ein­le­gungsmöglichkeit), die Anforderung an elek­tro­n­is­che (Behör­den- oder Ver­fahrens-) Akten, Aktenein­sicht und — ver­sand (inkl. Kosten­er­stat­tung bei Aus­druck­en aus ein­er eAk­te) sowie zu weit­eren The­men mit Bezug zu eJus­tice und eGov­ern­ment geben.

Zum Abschluss wird Dr. Wol­fram Viefhues über die bish­eri­gen Ergeb­nisse des The­menkreis­es “elek­tro­n­is­che Zustel­lung” informieren.