- Deutscher EDV-Gerichtstag e.V. - https://www.edvgt.de -

Son­der­ver­an­stal­tun­gen

Don­ners­tag, 24.09.2015
bis Frei­tag, 25.09.2015

DVBS e.V.
Blinde und seh­be­hin­derte Juris­tin­nen und Juris­ten prä­sen­tie­ren ihre PC-Arbeitsplätze
(ein­schließ­lich Groß­schrift, Sprach­aus­gabe und Blin­den­schrift­zeile), erläu­tern wie
unbe­ab­sich­tigte Bar­rie­ren die Nutz­bar­keit von gra­phi­schen Benut­zer­ober­flä­chen,
Pro­gram­men und Pro­gramm­in­hal­ten beein­träch­ti­gen und infor­mie­ren dar­über, wie
sich diese Bar­rie­ren ver­mei­den las­sen.

Saal 0.17 (neben der Cafe­te­ria)

Unter­neh­mens­prä­sen­ta­tio­nen

Don­ners­tag, 24.09.2015
12.00 – 12.30 Uhr

juris GmbH
Füh­ren­des ver­lags­über­grei­fen­des Wis­sen unter einem Dach
Bernd Zar­bock, Rai­ner Hoh­dorf
HS 0.18

Don­ners­tag, 24.09.2015
12.30 – 13.00 Uhr

VERLAG C.H.BECK
beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Zivil­recht
André Wal­ter, Peter Schup­pe­ner,
Ver­lag C.H.Beck
Mes­se­stand Ver­lag C.H.BECK

Don­ners­tag, 24.09.2015
14.00 Uhr

Stand der IBM Deutsch­land GmbH
Vor­stel­lung des voll­stän­di­gen Arbeits­ab­laufs für papier­ba­sierte Post­ein­gänge
sowie elek­tro­ni­sche Ein­gänge, deren Ver­ar­bei­tung über die eKP (elek­tro­ni­sche
Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form), eIP und forum­STAR sowie des Arbeits­ab­laufs für
Ser­vice­ein­hei­ten und Rich­ter
Tho­mas Lin­din­ger

Don­ners­tag, 24.09.2015
14.30 Uhr

Stand der dvhaus GmbH
forum­STAR Text
Zwi­schen Nut­zer­ge­wohn­hei­ten, Pra­xis­an­for­de­run­gen und tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten
– die Moder­ni­sie­rung von forum- STAR Text!
Falk Teng­ler, Sven Schil­ling

Don­ners­tag, 24.09.2015
17.00 Uhr – 18:00 Uhr

Stand der IBM Deutsch­land GmbH
IBM Wat­son für die Jus­tiz – Die inno­va­tive Kon­text­su­che für Sach­ver­halts­ana­lyse
und Ent­schei­dungs­re­cher­che

Die IBM lädt zur Prä­sen­ta­tion der Lösung ein. Wat­son erlaubt die bis­her
nicht gekannte Durch­drin­gung gro­ßer Doku­men­ten­be­stände. Ob „Gür­tel­tiere“
oder beschlag­nahmte Daten­spei­cher: Mit Wat­sons Hilfe wer­den die ent­schei­dungs­er­heb­li­chen
Tat­sa­chen gefun­den. Einen Schwer­punkt bil­det das Erken­nen von
Zusam­men­hän­gen. Anschlie­ßend gibt es die Mög­lich­keit bei einem Glas Sekt Erfah­run­gen
aus­zu­tau­schen und mit Exper­ten zu dis­ku­tie­ren.
Hol­ger Bogs, Jür­gen Schwarz

Frei­tag, 25.09.2015
11.30 Uhr 

Stand der IBM Deutsch­land GmbH
Vor­stel­lung des voll­stän­di­gen Arbeits­ab­laufs für papier­ba­sierte Post­ein­gänge
sowie elek­tro­ni­sche Ein­gänge, deren Ver­ar­bei­tung über die eKP (elek­tro­ni­sche
Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form), eIP und forum­STAR sowie des Arbeits­ab­laufs für
Ser­vice­ein­hei­ten und Rich­ter
Tho­mas Lin­din­ger