Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

September 2016

Hacking Ses­si­on – Prak­ti­sche Demons­tra­tio­nen zur IT-Sicher­heit Teil 1

21. September 2016 um 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Hör­saal 0.19

"Hacking Session - Praktische Demonstrationen zur IT-Sicherheit" Mittwoch, 21. September 2016, 14.00 – 17.15 Uhr, HS 0.19 Teil 1: 14.00 – 15.30 Uhr Präsentationen: Jörn Erbguth - Ransomware Mathias Dalheimer - Wie man einen Blackout verursacht Prof. Dr. Armknecht - „Smartphones – sie verraten mehr, als man erwartet“ 1. "Einführung" – Prof. Dr. Christoph Sorge, juris Stiftungsprofessur für Rechtsinformatik, Universität des Saarlandes 2. "Blackout: Beeinträchtigt die Digitalisierung des Stromnetzes die Versorgungssicherheit?" – Dipl.-Wirt.-Ing. (Informatik) Mathias Dalheimer, Fraunhofer Institut, Kaiserslautern Der steigende…

Mehr erfahren »

Hacking Ses­si­on – Prak­ti­sche Demons­tra­tio­nen zur IT-Sicher­heit Teil 2

21. September 2016 um 15:45 Uhr bis 17:15 Uhr
Hör­saal 0.19

"Hacking Session - Praktische Demonstrationen zur IT-Sicherheit" Mittwoch, 21. September 2016, 14.00 – 17.15 Uhr, HS 0.19 Teil 1: 14.00 – 15.30 Uhr Protokolle: Ronald Petrlic - IT-Sicherheit in der Praxis 1. "Einführung" – Prof. Dr. Christoph Sorge, juris Stiftungsprofessur für Rechtsinformatik, Universität des Saarlandes 2. "Blackout: Beeinträchtigt die Digitalisierung des Stromnetzes die Versorgungssicherheit?" – Dipl.-Wirt.-Ing. (Informatik) Mathias Dalheimer, Fraunhofer Institut, Kaiserslautern Der steigende Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung und der zunehmende Handel mit Strom erhöht die Belastung…

Mehr erfahren »

Get toge­ther“ bei juris

21. September 2016 um 19:00 Uhr
juris GmbH, Guten­berg­straße 23
Saar­brü­cken, Saarland 66117 Deutschland
+ Google Karte

Tradionell lädt juris die Teilnehmer und Gäste des EDV-Gerichtstages am Vorabend der offiziellen Eröffnung  zum traditionellen „Get together“ in den Räumen der juris GmbH ein. Wir freuen uns, dass juris dieser Tradion auch bei der 25. Auflage unserer Tagung treu bleibt. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr und bietet den Besuchern Gelegenheit zum fachlichen und persönlichen Austausch in lockerer Atmosphäre. Anfahrtskizze juris GmbH

Mehr erfahren »

Anmel­dung im Tagungs­büro

22. September 2016 um 8:15 Uhr
Hör­saal 0.21 Saarland + Google Karte

Das Tagungsbüro befindet sich im Gebäude B 4 1, Raum 0.21 Öffnungszeiten: Mittwoch, 21.09.: Donnerstag, 22.09.: Freitag, 23.09.: 13.00 – 15.00 Uhr 8.00 – 17.30 Uhr 8.30 – 12.30 Uhr Telefon: 0681/302-68500 (während der Öffnungszeiten)

Mehr erfahren »

Eröff­nung des 25. Deut­schen EDV-Gerichts­ta­ges

22. September 2016 um 9:00 Uhr bis 9:15 Uhr
Audi­to­ri­um Maxi­mum
Mehr erfahren »

Begrü­ßung durch den Vor­stands­vor­sit­zen­den

22. September 2016 um 9:15 Uhr bis 9:40 Uhr
Audi­to­ri­um Maxi­mum

Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Herrn Prof. Dr. Stephan Ory

Mehr erfahren »

Gruß­worte

22. September 2016 um 9:40 Uhr bis 10:00 Uhr
Audi­to­ri­um Maxi­mum

Minis­ter für Finan­zen und Europa des Saar­lan­des Ste­phan Tos­cani

Mehr erfahren »

Anspra­che

22. September 2016 um 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Audi­to­ri­um Maxi­mum

Prof. Dr. iur. Maxi­mi­lian Her­ber­ger Ehren­vor­sit­zen­der des Deut­schen EDV-Gerichtstages

Mehr erfahren »

Vor­trag Gast­land Ita­lien (in Engl.)

22. September 2016 um 10:30 Uhr bis 11:00 Uhr
Audi­to­ri­um Maxi­mum

Pasquale Liccardo Generaldirektor Generaldirektion für die automatischen Informationssysteme im italienisches Justizministerium

Mehr erfahren »

Gruß­wor­te Bun­des­mi­nis­ter der Jus­tiz und für Ver­brau­cher­schutz Hei­ko Maas

22. September 2016 um 11:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Audi­to­ri­um Maxi­mum

Bun­des­mi­nis­ter der Jus­tiz und für Ver­brau­cher­schutz Heiko Maas Rede des Bundesministers der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas bei der Eröffnungsveranstaltung des 25. Deutschen EDV-Gerichtstages ES GILT DAS GESPROCHENE WORT! Sehr geehrter Herr Professor Ory, sehr geehrter Herr Professor Herberger, sehr geehrter Herr Minister Toscani, sehr geehrter Herr Cottone meine sehr geehrten Damen und Herren, zwischen Ihnen und der Mittagspause stehen jetzt nur noch mein Grußwort und ich. Mir war es aber wichtig, heute bei Ihnen vorbeizukommen, denn ich habe…

Mehr erfahren »

Aktu­el­le Stun­de im Rah­men des EDV-Gerichts­tags 2016: „eID­AS-Ver­ord­nung über elek­tro­ni­sche Iden­ti­fi­zie­rung und Ver­trau­ens­diens­te: ein Update“

22. September 2016 um 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Hör­saal 0.06

Aktuelle Stunde im Rahmen des EDV-Gerichtstags 2016 Donnerstag, 22.9.2016, 11.30 Uhr – 12.30 Uhr, HS 0.06 Titel: „eIDAS-Verordnung über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste: ein Update“ Protokoll: Protokoll der aktuellen Stunde Präsentationen: Schuster - Innovative Siegel und Signaturlösungen nach eIDAS für die Justiz Matthias Matuschka - Profitieren von eIDAS - Neue elektronische Vertrauensdienste zur Prozessoptimierung Einleitung: Dr. Astrid Schumacher, Referatsleiterin im BSI, Mitglied des geschäftsführenden Vorstands des EDV-Gerichtstags Ab dem 01.07.2016 können in allen 28 EU-Mitgliedsstaaten und im EWR Vertrauensdienste nach…

Mehr erfahren »

Mit­tags­pause

22. September 2016 um 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Mehr erfahren »

Das beson­de­re elek­tro­ni­sche Anwalts­post­fach (beA)

22. September 2016 um 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Hör­saal 0.06

Das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) Donnerstag, 22.9.2016, 13.00 – 14.30 Uhr, HS 0.06 Moderation: Alfred Gass, Rechtsanwalt, Geschäftsführer, Europäische EDV-Akademie des Rechts gGmbH Referenten: Christoph Sandkühler, Rechtsanwalt, Vorsitzender des Ausschusses der Bundesrechtsanwaltskammer Elektronischer Rechtsverkehr Ole Bertram, Vorsitzender des Software Industrieverbandes Elektronischer Rechtsverkehr (SIV-ERV) e.V. Daniela Freiheit, MBA, Rechtsanwältin, Koordinatorin BLK-AG IT-Standards Präsentation und Protokoll Protokoll Wenn wir Sie am Donnerstag um 13:00 Uhr in unserem Arbeitskreis begrüßen, bleiben noch etwa 168 Stunden oder 7 Tage bis eine neue Ära des…

Mehr erfahren »

E‑Justiz im Gast­land Ita­li­en: Der Online-Zivil­pro­zess

22. September 2016 um 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Hör­saal 0.23

E-Justiz im Gastland Italien: Der Online-Zivilprozess Donnerstag, 22.09.2016, 13.00 – 14.30 Uhr, HS 0.23 Moderation: Rechtsanwalt Prof. Dr. Wilfried Bernhardt, Staatssekretär a.D., Nationales E-Government-Kompetenzzentrum Referenten: Francesco Cottone, Richter und derzeit in der Generaldirektion „IT-System des Ministeriums“ zuständiger Referatsleiter und Manager des IT-Systems für die Ziviljustiz Alessandra Cataldi, Richterin und derzeit in der Generaldirektion „IT-System des Ministeriums“ zuständige Referatsleiterin und Managerin des IT-Systems für die Strafjustiz Giulio Borsari, IT-Verantwortlicher im Generaldirektorat „IT-System des Ministeriums“ sowie technischer Koordinator des Zivilsystems Präsentationen: Giulio…

Mehr erfahren »

BLK: Der ERV im e²-Ver­bund – Stand und Umset­zung in Nie­der­sach­sen

22. September 2016 um 13:20 Uhr bis 13:45 Uhr
Hör­saal 0.18

Bund-Länder-Kommission Der ERV im e²-Verbund - Stand und Umsetzung in Niedersachsen Donnerstag, 22.9.2016, 13.20 – 13.45 Uhr, HS 0.18 Referenten: Dr. Michael Henjes, Richter am Oberlandesgericht, Programm Manager eJuNi, Niedersächsisches Justizministerium Dr. Meik Lange, Richter am Amtsgericht, Produkteigner in der niedersächsischen Softwareentwicklung Protokoll und Präsentation Protokoll Das Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten verpflichtet die Justiz in weiten Teilen spätestens ab 2022 insbesondere mit Rechtsanwälten ausschließlich elektronisch zu kommunizieren. Bereits im Vorfeld müssen die Gerichte den elektronischen…

Mehr erfahren »

Mehr Effi­zi­enz im elek­tro­ni­schen Rechts­ver­kehr durch ERV + Aus­tausch struk­tu­rier­ter Daten­sät­ze

22. September 2016 um 13:45 Uhr bis 14:05 Uhr
Hör­saal 0.18

Mehr Effizienz im elektronischen Rechtsverkehr durch ERV + Austausch strukturierter Datensätze Donnerstag, 22.9.2016,13.45 – 14.05 Uhr, HS 0.18 Referenten Dr. Martin Wachter, Referent Bayerisches Staatsministerium der Justiz Jens Altemeier, Leiter des Referats für Information und Kommunikation Justizministerium Baden-Württemberg Präsentationen und Protokoll: Jens Altemeier, Martin Wachter - Mehr Effizienz im elektronischen Rechtsverkehr durch ERV + Protokoll Die praktischen Erfahrungen bei der Pilotierung des elektronischen Rechtsverkehrs und der elektronischen Akte zeigen, dass die Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs und der elektronischen Akte in…

Mehr erfahren »

Bericht über die Pilo­tie­rung der eAk­te als Ser­vice Ver­bind­li­che elek­tro­ni­sche Akten am Arbeits­ge­richt Stutt­gart und am Land­ge­richt Mann­heim

22. September 2016 um 14:10 Uhr bis 14:30 Uhr
Hör­saal 0.18

Bericht über die Pilotierung der eAkte als Service Verbindliche elektronische Akten am Arbeitsgericht Stuttgart und am Landgericht Mannheim Donnerstag, 22.9.2016, 14.10 – 14.30 Uhr, HS 0.18 Referenten: Jens Altemeier, Oberstaatsanwalt, Leiter des IuK-Referats, Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg Hedda Siepe, Koordinatorin des eJustice-Programms, Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg Präsentation und Protokoll: Jens Altemeier - Pilotierung der eAkte als Service Protokoll Am 2. Mai 2016 bzw. 1. Juni 2016 ist die verbindliche elektronische Akte in jeweils vier…

Mehr erfahren »

Kaf­fee­pau­se

22. September 2016 um 14:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des, Campus
Saarbrücken, Saarland 66123 Deutschland
+ Google Karte
Mehr erfahren »

Neue Ermitt­lungs­in­stru­men­te bei der Bekämp­fung von Cybercrime

22. September 2016 um 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Hör­saal 0.06

Neue Ermittlungsinstrumente bei der Bekämpfung von Cybercrime ‑ Erweiterung der gesetzlichen Handlungsoptionen Donnerstag, 22.09.2016, 15.00 Uhr, HS 0.06 Moderation: Dieter Kesper, Oberstaatsanwalt; Staatsanwaltschaft Köln Referenten: Dr. iur Dominik Brodowski, LL.M. (UPenn), wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Dr. Christoph Burchard, Goethe Universität Frankfurt am Main Markus Hartmann, Oberstaatsanwalt; Staatsanwaltschaft Köln Carsten Rosengarten, Oberstaatsanwalt; Generalstaatsanwaltschaft Celle Präsentation und Protokoll Dominik Brodowski - Neue Ermittlungsinstrumente bei der Bekämpfung von Cybercrime Neue Ermittlungsinstrumente bei der Bekämpfung von Cybercrime - Protokoll Durch die unter Schlagworten…

Mehr erfahren »

E‑Government und E‑Justice – Stan­dar­di­sie­rungs­pro­zes­se in tat­säch­li­cher und recht­li­cher Hin­sicht

22. September 2016 um 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Hör­saal 0.23

E-Government und E-Justice - Standardisierungsprozesse in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht Donnerstag, 22.9.2016, 15.00 Uhr, HS 0.23 Moderation: Prof. Dr. Uwe-Dietmar Berlit, Vorsitzender Richter am Bundesverwaltungsgericht Dr. Astrid Schumacher, Referatsleiterin im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Referenten: Prof. Dr. Wilfried Bernhardt, Staatssekretär a.D., Nationales E-Government-Kompetenzzentrum Prof. Dr. Georg Borges, geschäftsführender Direktor, Institut für Rechtsinformatik, Universität des Saarlandes Dr. Günther Diederich, Koordinierungsstelle für IT-Standards Präsentation und Protokoll Wilfried Bernhardt - E-Government und E-Justice-Standardisierungsprozesse in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht Präsentation -…

Mehr erfahren »

Öster­rei­chi­sche Erfah­rung mit dem Pilo­ten zum elek­tro­ni­schen Akt

22. September 2016 um 15:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Hör­saal 0.18

Österreichische Erfahrung mit dem Piloten zum elektronischen Akt Strategische Initiative Justiz 3.0 Donnerstag, 22.9.2016, 15.00 – 15.30 Uhr, HS 0.18 Referenten: Dr. Thomas Gottwald, Oberstaatsanwalt, Stellv. Abteilungsleiter in der Präsidialsektion, Bundesministerium für Justiz der Republik Österreich Mag. Martin Hackl, BSc., IT-Enterprise-Architekt der österreichischen Justiz, Bundesministerium für Justiz der Republik Österreich Protokoll und Präsentationen: Protokoll Österreichische Erfahrung mit dem Piloten zum elektronischen Akt Martin Hackl - Österreichische Erfahrung mit dem Piloten zum digitalen Akt Im Rahmen dieser Initiative soll im Sinne…

Mehr erfahren »

BLK: Cyber­si­cher­heit und Cybercrime

22. September 2016 um 15:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Hör­saal 0.18

Bund-Länder-Kommission Cybersicherheit und Cybercrime Donnerstag, 22.09.2016, 15.30 – 16.00 Uhr, HS 0.18 Referent: Rainer Franosch, Oberstaatsanwalt, Referatsleiter Cybercrime und IT-Sicherheit, Hessisches Ministerium der Justiz Protokoll: Protokoll Cybersicherheit und Cybercrime IT-Sicherheit wird auch und gerade durch gezielte Angriffe von Kriminellen bedroht. Nicht nur Unternehmen und Privatpersonen, sondern auch Behörden und andere öffentliche Einrichtungen werden verstärkt ins Visier der Täter genommen. Stichworte wie „Ransomware“ und „Darknet“ bestimmen insoweit aktuell die Nachrichtenlage. Der Referent beleuchtet die Strukturen und Erscheinungsformen organisierter Cyberkriminalität und zeigt…

Mehr erfahren »

BLK: Account-Hygie­ne – Mehr als Hän­de­wa­schen Schutz gegen Creden­ti­al Theft Angrif­fe

22. September 2016 um 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Hör­saal 0.18

Bund-Länder-Kommission Account-Hygiene - Mehr als Händewaschen Schutz gegen Credential Theft Angriffe Donnerstag, 22.9.2016, 16.00 – 16.30 Uhr, HS 0.18 Referenten: Torsten Witte, Informationssicherheits-Manager; Zentraler IT-Betrieb Niedersächsische Justiz Thorsten Bruns, Dipl. Rechtspfleger; Niedersächsisches Justizministerium  Protokoll und Präsentation: Protokoll Account-Hygiene - Mehr als Händewaschen Thorsten Bruns - Torsten Witte - Account-Hygiene - Mehr als Händewaschen Seit mehreren Jahren werden die elektronischen Daten innerhalb einer IT-Infrastruktur sowie die physikalische Infrastruktur selbst von sogenannten Pass-the-Hash-Attacken bedroht. Die Bedrohung nimmt stetig und überproportional zu. Über…

Mehr erfahren »

Mit­glie­der­ver­samm­lung mit Wah­len zum Vor­stand

22. September 2016 um 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Audi­to­ri­um Maxi­mum
Mehr erfahren »

Bus­trans­fer

22. September 2016 um 18:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Mehr erfahren »

Fest­li­ches Abend­essen

22. September 2016 um 19:00 Uhr

Festliches Abendessen (E-Werk, Dr.-Tietz-Straße 14, 66115 Saarbrücken)

Mehr erfahren »

BLK: e‑Justice II Stand, Per­spek­ti­ven und Blick in die Län­der­ar­beits­grup­pe

23. September 2016 um 9:00 Uhr bis 9:30 Uhr
Hör­saal 0.18

Bund-Länder-Kommission e-Justice II Stand, Perspektiven und Blick in die Länderarbeitsgruppe Freitag, 23.9.2016, 9.00 – 9.30 Uhr, HS 0.18 Referent: Michael Lotz, Ministerialdirigent; Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg  Protokoll: Protokoll e-Justice II Stand, Perspektiven und Blick in die Länderarbeitsgruppe Im Oktober 2013 ist mit dem Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten das Fundament geschaffen worden, auf dem die Überlegungen der Länderarbeitsgruppe zu e-Justice II aufbauen. Der Begriff e-Justice II bündelt mehrere Vorhaben, die getrennt entwickelt und…

Mehr erfahren »

E‑Government Poten­tia­le und Risi­ken der Block­chain-Tech­no­lo­gie

23. September 2016 um 9:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Hör­saal 0.23

E-Government Potentiale und Risiken der Blockchain-Technologie Freitag, 23.9.2016, 9.00 Uhr – 10.30 Uhr, HS 0.23 Referenten: Alexis Roussel, Direktor und Mitgründer Bity.com, Schweiz (Vortrag in englischer Sprache) Prof. Dr. Georg Borges, geschäftsführender Direktor, Institut für Rechtsinformatik, Universität des Saarlandes Jörn Erbguth, Dipl. Informatiker und Jurist, Berater für Rechtsinformatiksysteme, Promovend an der Universität Genf zur Blockchain im Bereich Information System Science Prof. Dr. Christoph Sorge, juris Stiftungsprofessur für Rechtsinformatik, Universität des Saarlandes Präsentationen und Protokoll Christoph Sorge - Technische Grundlagen der…

Mehr erfahren »

IT-Unter­stüt­zung bei der anwalt­li­chen Arbeit

23. September 2016 um 9:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Hör­saal 0.19

IT-Unterstützung bei der anwaltlichen Arbeit Freitag, 23.09.2016, 9.00 Uhr, HS 0.19 Moderation: Dr. Thomas Lapp, Rechtsanwalt und Mediator, IT-Kanzlei dr-lapp.de, Frankfurt Referentin: Yvonne Roßmann, Rechtsanwältin und Fachanwältin für IT-Recht, Jun Rechtsanwälte – Kanzlei für IT- und Wirtschaftsrecht, Würzburg  Protokoll: Protokoll IT-Unterstützung bei der anwaltlichen Arbeit Computer werden Juristen nicht ersetzen, aber mit Hilfe von Computern können Nicht-Juristen Juristen ersetzen. Bevor Siri und Cortana anstelle von Anwälten einstweilige Verfügungen beantragen, werden wir vermutlich längst in selbstfahrenden Autos dösen. Aber die Frage,…

Mehr erfahren »

BLK: Daten­aus­tausch auf EU-Ebe­ne ‑ die e‑Co­dex-Ergeb­nis­se im Ein­satz (NRW)

23. September 2016 um 9:30 Uhr bis 10:00 Uhr
Hör­saal 0.18

Bund-Länder-Kommission Datenaustausch auf EU-Ebene - die e-Codex-Ergebnisse im Einsatz Freitag, 23.9.2016, 09.30 – 10.00 Uhr, HS 0.18 Referenten: Carsten Schmidt, Projektleiter, Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen Natalie Nickel, Technische Referentin, Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen  Protokoll: Protokoll Datenaustausch auf EU-Ebene - die e-Codex-Ergebnisse im Einsatz Im Rahmen des e-CODEX Projektes wurden verschiedene grenzüberschreitende Sachverhalte, reale Anwendungsfälle, sogenannte Piloten mittels technischer Infrastruktur und IT-Lösungen umgesetzt. Vorteil von e-CODEX? Bestehende nationale Lösungen werden unterstützt und interoperabel mit den entwickelten e-CODEX Open Source Lösungen vernetzt.…

Mehr erfahren »

BLK: Das gemein­sa­me Akten­ein­sicht­s­por­tal von Bund und Län­dern Live-Demons­tra­ti­on

23. September 2016 um 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Hör­saal 0.18

Bund-Länder-Kommission Das gemeinsame Akteneinsichtsportal von Bund und Ländern Live-Demonstration Freitag, 23.9.2016, 10.00 – 10.30 Uhr, HS 0.18 Referent: Jens Gomm, Staatsanwalt; Justizministerium Baden-Württemberg  Protokoll: Protokoll Das gemeinsame Akteneinsichtsportal von Bund und Ländern Der Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Einführung der elektronischen Akte in Strafsachen und zur weiteren Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs sieht die „elektronische Akteneinsicht“ über ein Akteneinsichtsportal künftig als gesetzlichen Regelfall der Akteneinsicht vor. Werden die Akten elektronisch geführt, soll Akteneinsicht über ein „Bereitstellen des Inhalts der Akte zum Abruf“…

Mehr erfahren »

Kaf­fee­pau­se

23. September 2016 um 10:30 Uhr bis 11:00 Uhr
Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des, Campus
Saarbrücken, Saarland 66123 Deutschland
+ Google Karte
Mehr erfahren »

BLK: Gericht­li­che Hin­ter­le­gung mit depos.net ‑modern und effi­zi­ent-

23. September 2016 um 11:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Hör­saal 0.18

Bund-Länder-Kommission Gerichtliche Hinterlegung mit depos.net -modern und effizient- Freitag, 23.9.2016, 11.00 – 11.30 Uhr, HS 18 Referent: Oliwia Zielinska, Systemintegratorin FA Justiz, Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH Anka Müller, Rechtspflegerin, Amtsgericht Tiergarten, Berlin Martin Ernst, Weiterer Aufsichtführender Richter am Amtsgericht, Amtsgericht Tiergarten, Berlin Protokoll: Protokoll Hinterlegung mit depos.net Präsentation_Hinterlegung_mit_depos.net Die Aufgaben des gerichtlichen Hinterlegungswesens im Land Berlin sind zentralisiert und werden beim Amtsgericht Tiergarten ausgeführt. Die gerichtliche Hinterlegung ist mit enormen Aufwänden verbunden, da eine Vielzahl von Akten und Formularen im Verlauf…

Mehr erfahren »

Aktu­el­le Recht­spre­chung zu eGo­vernment und eJus­ti­ce

23. September 2016 um 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Hör­saal 0.19

Aktuelle Rechtsprechung zu eGovernment und eJustice Freitag, 23.9.2016, 11.00 Uhr, HS 0.19 Referenten: Prof. Dr. Uwe-Dietmar Berlit, Vorsitzender Richter am Bundesverwaltungsgericht und Professor an der Universität Leipzig Wolfgang Kuntz, Rechtsanwalt, Makrolog GmbH Präsentation und Protokoll Uwe Berlit - Aktuelle Rechtsprechung zu eGovernment und eJustice Die Veranstaltung informiert über Rechtsprechung und Rechtsentwicklungen zu eGovernment und eJustice. Prof. Dr. Uwe-Dietmar Berlit, Vorsitzender Richter am Bundesverwaltungsgericht und Professor an der Universität Leipzig, und Rechtsanwalt Wolfgang Kuntz werden einen Überblick über Gerichtsentscheidungen aus den…

Mehr erfahren »

Nach Inkraft­tre­ten des euro­päi­schen Daten­schutz­pa­kets: Was kommt auf Deutsch­land, ins­be­son­de­re auf die Jus­tiz zu?

23. September 2016 um 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Hör­saal 0.23

Nach Inkrafttreten des europäischen Datenschutzpakets: Was kommt auf Deutschland, insbesondere auf die Justiz zu? 23. September 11.00 - 12.30 Uhr, HS 0.23 Moderation: Rechtsanwalt Prof. Dr. Wilfried Bernhardt, Staatssekretär a.D., Nationales E-Government Kompetenzzentrum Prof. Dr. Georg Borges, geschäftsführender Direktor, Institut für Rechtsinformatik, Universität des Saarlandes Referenten: N.N., Vertreter der in der Europäischen Kommission für Datenschutzfragen zuständigen Arbeitseinheit Dr. Rainer Stentzel, Leiter des Referats ÖS I 3 im BMI Dr. Peter Schantz, Referent im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Protokoll…

Mehr erfahren »

BLK: Anwen­dung für die auto­ma­ti­sier­te Erstel­lung von Kos­ten­rech­nun­gen (Stan­dard­soft­ware comKOS‑J)

23. September 2016 um 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Hör­saal 0.18

Bund-Länder-Kommission Anwendung für die automatisierte Erstellung von Kostenrechnungen (Standardsoftware comKOS-J) Freitag, 23.9.2016, 11.30 – 12.30 Uhr, HS 0.18 Referent: Kathleen Fangerow, Richterin, Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern  Protokoll und Präsentation Protokoll Anwendung für die automatisierte Erstellung von Kostenrechnungen (Standardsoftware comKOS-J) Präsentation Seit September 2015 führt das Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit der Fachgruppe Ordentliche Gerichtsbarkeit am Oberlandesgericht Rostock und dem IT-Landesdienstleister, der DVZ M-V GmbH, das Projekt comKOS-J durch. In diesem Projekt wird ein separates Fachverfahren zur Automation des Gerichtskostenwesens in der Justiz (comKOS-J)…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Top
Skip to content