Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

September 2017

Hacking Ses­si­on – Prak­ti­sche Demons­tra­tio­nen zur IT Sicher­heit

20. September 2017 um 14:00 Uhr bis 16:45 Uhr
Hör­saal 0.19

Hacking Session - Praktische Demonstrationen zur IT-Sicherheit (Bericht JurPC vom 24.10.2017) Mittwoch, 20.09.2017 – 14:00 bis 16:45 Uhr Teil 1 – insb. für Fortgeschrittene: 14:00 bis 15:00 • Prof. Christoph Sorge: Begrüßung und kurze Einführung • „Sicherheit von Fernidentifizierungsverfahren“ – Dr. Ulf Löckmann, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Für die Identifizierung der Kunden von Banken, Telekommunikationsunternehmen oder anderen Dienstleistern werden zunehmend Online-Verfahren angeboten. Während mit der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises ein hohes Vertrauensniveau erreicht werden kann, kommen vermehrt auch Verfahren…

Mehr erfahren »

Die beson­de­ren elek­tro­ni­schen Post­fä­cher (mit Exkurs zum ERV in Öster­reich)

21. September 2017 um 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Hör­saal 0.23

Referenten: RAin Julia von Seltmann, BRAK Dr. Vladimir Primaczenko, Notarassessor, Geschäftsführer der NotarNet GmbH Daniela Freiheit, MBA, Rechtsanwältin, Koordinatorin BLK-AG IT-Standards in der Justiz Dr. Martin Schneider, Leitender Staatsanwalt und CIO der österreichischen Justiz, Leiter der Abteilung Rechtsinformatik, Informations- und Kommunikationstechnologie, Bundesministerium für Justiz der Republik Österreich Moderation: Alfred Gass, Rechtsanwalt Präsentation: Präsentation-Primaczenko Protokoll Protokoll-e-Postfächer In diesem Arbeitskreis wird zunächst ein Einblick in die IT-Infrastruktur des elektronischen Rechtsverkehrs gegeben, wobei besonderer Schwerpunkt auf den besonderen elektronischen Postfächern liegen wird. Frau…

Mehr erfahren »

Elek­tro­ni­scher Pro­zess (Zivil- und Straf­pro­zess) im Gast­land Ver­ei­nig­tes König­reich

21. September 2017 um 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des, Campus
Saarbrücken, Saarland 66123 Deutschland
+ Google Karte

Referenten: Athena Markides, Young Barrister Committee Paul Keleher QC, Barrister, 25 Bedford Row, Mitglied des Bar Council, Working Group Digital Case System in the Criminal Court Anne Paschke, Akademische Rätin a.Z., Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und Internetrecht Universität Passau Moderation: Prof. Dr. Georg Bor­ges, Institut für Rechtsinformatik, Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des Prof. Dr. Wilfried Bernhardt, Staatssekretär a.D., Rechtsanwalt, Honorarprofessor Universität Leipzig (Diskussionsleitung) Präsentation: Präsentation-Markides Präsentation Keleher Präsentation-Paschke Protokoll: Protokoll-e-Prozess Das Vereinigte Königreich hat in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen,…

Mehr erfahren »

BLK: Jus­tiz und E‑Justice – Ein gemein­sa­mer Weg

21. September 2017 um 13:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Hör­saal 0.18

Referenten: Walther Bredl, Referatsleiter für Informations- und Kommunikationstechnik und Elektronischen Rechtsverkehr, Bayerisches Staatsministerium der Justiz Norbert Pott, Referatsleiter für Informationstechnik, Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Präsentation: Präsentation-Bredl-Pott Protokoll: Protokoll-BLK-I Die Umsetzung von E-Justice in den kommenden Jahren ist eine Aufgabe, die nicht sinnvoll auf die Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs und der elektronischen Akte beschränkt werden kann. Notwendiges Arbeitsmittel der Entscheider und Serviceeinheiten wird auch in Zukunft neben anderen Systemen, wie z. B. Textverarbeitung, eAkte und Rechtsinformationssystemen, ein IT-Fachverfahren sein,…

Mehr erfahren »

BLK: Im Ver­bund für ein gemein­sa­mes Fach­ver­fah­ren

21. September 2017 um 14:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Hör­saal 0.18

Referenten: Johannes Jahrbeck, Programmleiter für das gemeinsame Fachverfahren; IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz Michael Mehrer, stellvertretender Programmleiter für das gemeinsame Fachverfahren; IUK-Fachzentrum Justiz bei dem Oberlandesgericht Stuttgart Protokoll: Protokoll-BLK-I Präsentation: Präsentation-Jahrbeck Der E-Justice-Rat hat am 29. März 2017 beschlossen gemeinsam ein einheitliches Fachverfahren zu entwickeln. Im Vortrag werden die Historie, die Organisation und personelle Zusammensetzung des Programms, das Vorgehenskonzept und Anwendungsmanagement sowie ein grober Zeitplan vorgestellt.

Mehr erfahren »

Mas­sen­da­ten in Straf­sa­chen – Pro­ble­me und Lösun­gen

21. September 2017 um 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Hör­saal 0.19

Referenten: Oberstaatsanwalt Markus Hartmann, Staatsanwaltschaft Köln Dr. Dominik Brodowski, Open Competence Center for Cyber Security, Goethe Universität Frankfurt Jörg Bartholomy, Microsoft Deutschland GmbH Moderation: Dieter Kesper, Oberstaatsanwalt als Hauptabteilungsleiter, Staatsanwaltschaft Köln Protokoll: Protokoll-Massendaten-Strafsachen Der Umgang mit elektronischen Massendaten ist mittlerweile zu einer Kernfrage des strafrechtlichen Verfahrens geworden. Kaum eine Durchsuchung endet ohne die Sicherstellung zahlreicher Datenträger. Im Wirtschaftsstrafverfahren wird die Beweisbedeutung analoger Medien durch den Zugriff auf die elektronische Kommunikation des betroffenen Unternehmens verdrängt. Allein der schiere Umfang gesicherter Daten…

Mehr erfahren »

BLK: Gemein­sa­mes Regis­ter­ver­fah­ren AuRe­gis

21. September 2017 um 15:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Hör­saal 0.18

Referenten: Rolf König, Leiter der Projektgruppe AuRegis; Amtsgericht Coesfeld Keno Kuhlmann, Leiter des Projekts AuRegis; Atos IT-Solutions and Services GmbH Protoloöö Protokoll-BLK-II Das Projekt AuRegis hat die Weiterentwicklung eines bundeseinheitlichen Verfahrens zur elektronischen Führung des Handels-, Genossenschafts-, Partnerschafts- und Vereinsregisters zum Ziel. Das Verfahren wird auf Basis einer fachverfahrensübergreifenden Infrastruktur und auf Basis von länderübergreifenden IT-Architekturmodellen der Justiz in einer „serviceorientierten Architektur (SoA)“ realisiert. Mit AuRegis werden die bislang eingesetzten Fachverfahren RegisSTAR und Aureg zu einem einheitlichen Fachverfahren für alle…

Mehr erfahren »

Schnitt­stel­len zwi­schen E‑Government/E‑Justice

21. September 2017 um 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Hör­saal 0.23

Referenten: Martin Fuhrmann, Ministerium des Innern und für Sport, Rheinland-Pfalz Daniela Freiheit, MBA, Rechtsanwältin, Koordinatorin der BLK-AG IT-Standards Prof. Dr. Uwe-Dietmar Berlit, Vorsitzender Richter am Bundesverwaltungsgericht und Honorarprofessor an der Universität Leipzig Moderation: Prof. Dr. Uwe-Dietmar Berlit, Vorsitzender Richter am Bundesverwaltungsgericht und Honorarprofessor an der Universität Leipzig Dr. Astrid Schumacher, Fachbereichsleiterin, Fachbereich B1 Beratung und Unterstützung, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Protokoll: Protokoll-Schnittstelle Präsentation: Vortrag-Berlit In diesem Arbeitskreis geht es um die Beleuchtung von Themenkreisen und Handlungsfeldern, die gleichermaßen für den…

Mehr erfahren »

BLK: Aktu­el­le Ent­wick­lun­gen bei den euro­päi­schen IT-Pro­jek­ten

21. September 2017 um 15:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Hör­saal 0.18

Referenten: Robert Behr, Consultant; Bundesministerium der Justiz Österreich Dr. Martin Laufen; Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Olaf Manns; Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Protokoll: Protokoll-BLK-II Präsentationen: Präsentation-Behr Es werden die aktuellen Entwicklungen aus dem Bereich der Europäischen IT-Projekte präsentiert. Insbesondere sollen die Projekte Me-CODEX (Nachfolgeprojekt von E-Codex), die Insolvenzregistervernetzung (IRI for Europe) und die Europäische Gerichtsdatenbank (Court Database) vorgestellt werden.

Mehr erfahren »

BLK: Neue Wege bei der grenz­über­schrei­ten­den Straf­ver­fol­gung?

21. September 2017 um 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Hör­saal 0.18

Referent: Dr. Sebastian Trautmann, Referatsleiter für EU-Angelegenheiten und Rechtshilfe in Strafsachen Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Protokoll: Protokoll-BLK-II Chancen und Risiken der e-Evidence-Initiative der EU-Kommission zur EU-weiten elektronischen Vernetzung der Strafjustizbehörden Der Rat der EU-Justiz- und Innenminister beschloss am 9. Juni 2016 ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung der grenzüberschreitenden Strafverfolgung im Cyberspace. Wesentliches Element ist der Aufbau einer EU-weiten elektronischen Kommunikationsstruktur zur Übermittlung von Rechtshilfeersuchen - insbesondere nach der Richtlinie 2014/41 zur Europäischen Ermittlungsanordnung - und von elektronischen Beweismitteln. Zur…

Mehr erfahren »

Digi­ta­le Urkun­den und Beschei­de (Urkun­den­ar­chiv und digi­ta­le Voll­stre­ckung)

22. September 2017 um 9:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Hör­saal 0.23

Referenten: Heiko Glandt, Freie und Han­se­stadt Ham­burg, Finanz­be­hörde, E-Government und IT-Steuerung, Refe­rat E-Government-Infrastruktur, Län­der­ko­ope­ra­tio­nen Michael Lotz, Minis­te­ri­al­di­ri­gent, Lei­ter der Abtei­lung II (Zivil­recht, Öffent­li­ches Recht, Euro­pa­recht, Rechts­an­wälte und Notare) Minis­te­rium der Jus­tiz und für Europa, Baden-Württemberg Jens Kirch­ner, Notar, Mün­chen, Vor­sit­zen­der des Bei­rats der Notar­Net GmbH und Mit­glied des EDV-Ausschusses der Bun­des­no­tar­kam­mer Moderation: Dr. Astrid Schu­ma­cher, Fachbereichsleiterin, Fachbereich B1 Beratung und Unterstützung, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)  Präsentation:  Präsentation-Glandt Präsentation-Kirchner Protokoll:  Protokoll-dig-Urkunden-Bescheide Die Verwendung von QR Codes auf Verwaltungsdokumenten…

Mehr erfahren »

Legal Tech – Auto­ma­ti­sie­rung von Ver­trä­gen

22. September 2017 um 9:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Hör­saal 0.19

Referenten: Dr. Pierre Zickert, Kanzlei Hengeler Mueller, Frankfurt Elena Scepankova, wissenschaftliche Angestellte am Lehr stuhl von Professor Mattes an der TU München Jörn Erbguth, Dipl. Informatiker und Jurist, Berater für Rechtsinformatiksysteme, Promovend an der Universität Genf zur Blockchain im Bereich Information System Science Moderation: Dr. Thomas Lapp, Rechtsanwalt und Mediator,  IT-Kanzlei dr-lapp.de, Frankfurt Prof. Dr. Christoph Sorge, juris Stiftungsprofessur für Rechtsinformatik, Universität des Saarlandes Präsentationen: Präsentation-Erbguth Präsentation-Scepankova Protokoll: Protokoll-Legal-Tech Klassische Verträge werden manuell entworfen, manuell interpretiert und manuell ausgeführt. Legal…

Mehr erfahren »

BLK: Braucht die Jus­tiz eine IT-Kon­troll- und Steue­rungs­struk­tur (Gover­nan­ce) für ein „gemein­sa­mes Fach­ver­fah­ren“?

22. September 2017 um 9:00 Uhr bis 9:30 Uhr
Hör­saal 0.18

Referenten: Marcel Preukschat, BLK-Verbundarchitekt; Landesbetrieb Information und Technik Protokoll:  Protokoll-e-Governance Präsentation: Präsentation-Preukschat Das von der BLK eingerichtete Architekturbüro wurde beauftragt, die fachlichen Funktionen und Schnittstellen von Systemkomponenten konkret und möglichst abschließend bei den bestehenden Projekten festzustellen und abzugleichen. Darüber hinaus hat das Architekturbüro den Auftrag, Vorschläge für zukünftige Vereinheitlichungen der fachlichen Funktionen zu erarbeiten. Ziel des BLK-Architekturbüros ist die Unterstützung gemeinsamer Entwicklungen für die gesamte, bundesweite Justiz. Das Architekturbüro soll darüber und über die Abstimmung und Vereinheitlichung von Schnittstellen zwischen…

Mehr erfahren »

BLK: Aktu­el­le Ent­wick­lun­gen im Bereich der BLK-AG IT-Stan­dards

22. September 2017 um 9:30 Uhr bis 10:00 Uhr
Hör­saal 0.18

Referenten: Johannes Kühn, Diplom, Informatiker, Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg, Vorsitz BLK-AG IT-Standards in der Justiz Daniela Freiheit, Koordinatorin BLK-AG IT-Standards in der Justiz Protokoll: Protokoll-IT-Standards Präsentation: Präsentation-Kühn-Freiheit Die BLK-AG IT-Standards in der Justiz koordiniert Projekte zum Betrieb und der Weiterentwicklung des elektronischen Rechtsverkehrs. Im Jahr 2017 liegt der Schwerpunkt der Tätigkeiten auf der Einführung der sicheren Übermittlungswege und der Definition und Visualisierung der strukturierten Datensätze. Frau Freiheit und Herr Kühn werden zunächst einen Überblick über die diversen…

Mehr erfahren »

BLK: Elek­tro­ni­sche For­mu­la­re im Jus­tiz­por­tal als Schnitt­stel­le für den Bür­ger zum elek­tro­ni­schen Rechts­ver­kehr

22. September 2017 um 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Hör­saal 0.18

Referenten: Jan Klein, Ansprechpartner für das Justizportal des Bundes und der Länder; Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Ralf Hülsbömer, Account Manager; Materna GmbH Protokoll Protokoll-BLK-III Präsentation Präsentation-Hülsbömer-Klein Welche Möglichkeiten ergeben sich durch die Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs für den Bürger? Die Nutzung elektronischer Formulare über das Justizportal kann eine einfache Möglichkeit darstellen, Anträge und Schreiben an die Justiz elektronisch zu versenden. Durch die Nutzung elektronischer Formulare ist es auch möglich, strukturierte Daten an die Gerichte zu übermitteln, wodurch eine…

Mehr erfahren »

Machi­ne Lear­ning

22. September 2017 um 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Hör­saal 0.19

Referenten: Jun.-Prof. Dr. Artus Krohn-Grimberghe, Analytische Informationssysteme und Business Intelligence, Universität Paderborn Dr. Micha-Manuel Bues, Leverton GmbH, Berlin Prof. Dr. Georg Borges, Institut für Rechtsinformatik, Universität des Saarlandes Prof. Dr. Louisa Specht, Lehrstuhl für Europäisches und Internationales Daten- und Informationsrecht, Universität Passau Moderation: Prof. Dr. Christoph Sorge, juris Stiftungsprofessur für Rechtsinformatik und CISPA, Universität des Saarlandes Jörn Erbguth, Dipl. Informatiker und Jurist, Berater für Rechtsinformatiksysteme, Promovend an der Universität Genf zur Blockchain im Bereich Information System Science Künstliche Intelligenz, Machine…

Mehr erfahren »

Aktu­el­le Recht­spre­chung zu E‑Government und E‑Justice

22. September 2017 um 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Hör­saal 0.23

Referenten: Wolfgang Kuntz, Rechtsanwalt, Makrolog GmbH, Wiesbaden Prof. Dr. Uwe-Dietmar Berlit, Vorsitzender Richter am Bundesverwaltungsgericht,Honorarofessor an der Universität Leipzig Moderation: Prof. Dr. Uwe-Dietmar Berlit, Vorsitzender Richter am Bundesverwaltungsgericht, Honorarofessor an der Universität Leipzig Präsentation:  Aktuelle-Rechtsprechung-Berlit Protokoll: Aktuelle-Rechtsprechung-Protokoll Die Veranstaltung informiert über Rechtsprechung und Rechtsentwicklungen zu E-Government und E-Justice. Prof. Dr. Uwe-Dietmar Berlit, Vorsitzender Richter am Bundesverwaltungsgericht und Professor an der Universität Leipzig, und Rechtsanwalt Wolfgang Kuntz werden einen Überblick über Gerichtsentscheidungen aus den Jahren 2016/2017 zu Fragen rund um den…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Top
Skip to content