Programm

Das Mot­to des EDV-Gericht­stages 2016 lautet:

Genug gere­det — set­zen wir’s um
Eine Jus­tiz ohne ‘E’ ist möglich, aber sinn­los

Das Pro­gramm kön­nen Sie als PDF-Doku­ment herun­ter­laden.

  Mittwoch, 21. Sep­tem­ber 2016
14.00 bis 17.15 Uhr „Hack­ing Ses­sion ‑ Prak­tis­che Demon­stra­tio­nen zur IT-Sicher­heit (Teil 1)

(Teil 2)

Uni­ver­sität des Saar­lan­des

HS 0.19

19.00 Uhr „Get togeth­er“ bei juris

Guten­bergstraße 23, 66117 Saar­brück­en

  Don­ner­stag, 22. Sep­tem­ber 2016
8.15 Uhr Anmel­dung im Tagungs­büro

Uni­ver­sität des Saar­lan­des

HS 0.21

9.00 Uhr Eröff­nung des 25. Deutschen EDV-Gericht­stages

Audi­to­ri­um Max­i­mum

9.15 Uhr Begrüßung durch den Vor­standsvor­sitzen­den

Her­rn Prof. Dr. Stephan Ory

9.40 Uhr Gruß­worte

Min­is­ter für Finanzen und Europa des Saar­lan­des

Stephan Toscani

10.00 Uhr Ansprache

Prof. Dr. iur. Max­i­m­il­ian Her­berg­er

Ehren­vor­sitzen­der des Deutschen EDV-Gericht­stages

10.30 Uhr Vor­trag Gast­land Ital­ien (in Engl.)

“e‑Justice in Italy: state of the art and per­spec­tives”

Francesco Cot­tone, Refer­at­sleit­er in der Gen­eraldirek­tion für die automa­tis­chen Infor­ma­tion­ssys­teme

im ital­ienis­chen Jus­tizmin­is­teri­um

11.00 Uhr Gruß­worte

Bun­desmin­is­ter der Jus­tiz und für Ver­brauch­er­schutz

Heiko Maas

11.30 Uhr – 12.30 Uhr Aktuelle Stunde

„eIDAS-Verord­nung über elek­tro­n­is­che Iden­ti­fizierung und Ver­trauens­di­en­ste: ein Update

Mod­er­a­tion: Dr. Astrid Schu­mach­er

Inno­v­a­tive Siegel — und Sig­naturlö­sun­gen nach eIDAS für die Jus­tiz

Ref­er­ent: Markus Schus­ter

Prof­i­tieren von eIDAS: Neue elek­tro­n­is­che Ver­trauens­di­en­ste zur Prozes­sop­ti­mierung

Ref­er­ent: Matthias Matusch­ka

HS 0.06

12.00 Uhr Mit­tagspause
13.00 Uhr Arbeit­skreis der Europäis­chen EDV-Akademie des Rechts mit dem The­men­schw­er­punkt das beson­dere Anwalt­spost­fach (beA)

Ref­er­enten: Ole Bertram, Daniela Frei­heit, Christoph Sand­küh­ler

Mod­er­a­tion: Alfred Gass

HS 0.06

Gast­land Ital­ien: E‑Justice Entwick­lun­gen

(in englis­ch­er Sprache)

Ref­er­enten: Francesco Cot­tone, Alessan­dra Catal­di, Giulio Bor­sari

Mod­er­a­tion: Prof. Dr. Wil­fried Bern­hardt

HS 0.23

Bund-Län­der-Kom­mis­sion

13.00 – 13.15 Uhr

Gruß­worte durch den Vor­sitzen­den der Bund-Län­der-Kom­mis­sion

Alexan­der Wiemer­slage

13.20 – 13.45 Uhr

Der ERV im e²- Ver­bund –  Stand und Umset­zung in Nieder­sach­sen

Ref­er­enten: Dr. Michael Hen­jes,

Dr. Meik Lange

13.45 – 14.05 Uhr

Mehr Effizienz im elek­tro­n­is­chen Rechtsverkehr durch ERV +

Ref­er­enten: Jens Alte­meier,

Dr. Mar­tin Wachter

14.10 – 14.30

Bericht über die Pilotierung der eAk­te als Ser­vice am Arbeits­gericht Stuttgart sowie am Landgericht Mannheim

Ref­er­enten: Jens Alte­meier, Hed­da Siepe

HS 0.18

14.30 Uhr Kaf­feep­ause
15.00 Uhr E‑Government und E‑Justice — Stan­dar­d­isierung­sprozesse in tat­säch­lich­er und rechtlich­er Hin­sicht

Ref­er­enten: Prof. Dr. Wil­fried Bern­hardt, Prof. Dr. Georg Borges, Dr. Gün­ther Diederich

Mod­er­a­tion:
Prof. Dr. Uwe-Diet­mar Berlit,
Dr. Astrid Schu­mach­er

HS 0.23

Neue Ermit­tlungsin­stru­mente bei der Bekämp­fung von Cyber­crime – Erweiterung der geset­zlichen Hand­lung­sop­tio­nen

Ref­er­enten: Dr. Dominik Brodows­ki, Markus Hart­mann,
Carsten Rosen­garten

Mod­er­a­tion: Dieter Kesper

HS 0.06

Bund-Län­der-Kom­mis­sion

15.00 – 15.30 Uhr

Öster­re­ichis­che Erfahrung mit dem Piloten zum elek­tro­n­is­chen Akt (Strate­gis­che Ini­tia­tive Jus­tiz 3.0)

Ref­er­enten: Dr. Thomas Gottwald, Mar­tin Hackl

15.30 – 16.00 Uhr

Cyber­sicher­heit und Cyber­crime

Ref­er­ent: Rain­er Fra­nosch

16.00 – 16.30 Uhr

Account Hygiene — Mehr als Hän­de­waschen! Schutz gegen Cre­den­tial Theft Angriffe

Ref­er­enten: Torsten Witte, Thorsten Bruns

HS 0.18

17.00 Uhr Mit­gliederver­samm­lung mit Wahlen zum Vor­stand

Audi­to­ri­um Max­i­mum

18.30 Uhr Bus­trans­fer
Hal­testelle “Uni­ver­sität Cam­pus”
19.00 Uhr Fes­tlich­es Aben­dessen (E‑Werk, Dr.-Tietz-Straße 14, 66115 Saar­brück­en)

Ver­lei­hung des Dieter-Meur­er-Förder­preis Rechtsin­for­matik an Her­rn Dr. Dominik Brodows­ki

Fre­itag, 23. Sep­tem­ber 2016
9.00 Uhr IT-Unter­stützung bei der anwaltlichen Arbeit

Ref­er­entin: Yvonne Roß­mann

Mod­er­a­tion:

Dr. Thomas Lapp

HS 0.19

E‑Government Poten­tiale und Risiken der Blockchain-Tech­nolo­gie

Ref­er­enten: Alex­is Rous­sel (in Engl.), Prof. Dr. Georg Borges, Jörn Erbguth, Prof. Dr. Christoph Sorge

HS 0.23

Bund-Län­der-Kom­mis­sion

9.00 – 9.30 Uhr

e‑Justice II: Stand, Per­spek­tiv­en und Blick in die Län­der­ar­beits­gruppe

Ref­er­ent: Michael Lotz

9.30 – 10.00 Uhr

Date­naus­tausch auf EU-Ebene ‑ die e‑Codex-Ergeb­nisse im Ein­satz (NRW)

Ref­er­enten: Carsten Schmidt, Natal­ie Nick­el

10.00 – 10.30 Uhr

Das gemein­same Aktenein­sicht­sportal des Bun­des und der Län­der

Ref­er­ent: Jens Gomm

HS 0.18

10.30 Uhr Kaf­feep­ause
11.00 Uhr Aktuelle Recht­sprechung zu

E‑Government und E‑Justice

Ver­ant­wortliche: Prof. Dr. Uwe-Diet­mar Berlit, Wolf­gang Kuntz

HS 0.19

Nach Inkraft­treten des europäis­chen Daten­schutz­pakets: Was kommt auf Deutsch­land, ins­beson­dere auf die Jus­tiz zu?

Ref­er­enten: Dr. Rain­er Sten­zel, Dr. Peter Schantz, N.N.

Mod­er­a­tion: Prof. Dr. Wil­fried Bern­hardt, Prof. Dr. Georg Borges

HS 0.23

Bund-Län­der-Kom­mis­sion

11.00 – 11.30 Uhr

Gerichtliche Hin­ter­legung mit depos.net

-mod­ern und effizient-

Ref­er­ent: Mar­tin Ernst, Anka Müller, Oli­wia Zielin­s­ka

11.30 – 12.30 Uhr

Anwen­dung für die automa­tisierte Erstel­lung von Kosten­rech­nun­gen (Stan­dard­soft­ware comKOS‑J)

Ref­er­entin: Kath­leen Fangerow

HS 0.18

 

Ende der Ver­anstal­tung ca. 12.30 Uhr