Pro­gramm

Das Motto des EDV-Gerichtstages 2016 lau­tet:

Genug gere­det – set­zen wir’s um
Eine Jus­tiz ohne ‚E‘ ist mög­lich, aber sinn­los

Das Pro­gramm kön­nen Sie als PDF-Dokument her­un­ter­la­den.

Mitt­woch, 21. Sep­tem­ber 2016
14.00 bis 17.15 Uhr „Hacking Ses­sion ‑ Prak­ti­sche Demons­tra­tio­nen zur IT-Sicherheit (Teil 1)

(Teil 2)

Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des

HS 0.19

19.00 Uhr „Get toge­ther“ bei juris

Guten­berg­straße 23, 66117 Saar­brü­cken

Don­ners­tag, 22. Sep­tem­ber 2016
8.15 Uhr Anmel­dung im Tagungs­büro

Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des

HS 0.21

9.00 Uhr Eröff­nung des 25. Deut­schen EDV-Gerichtstages

Audi­to­rium Maxi­mum

9.15 Uhr Begrü­ßung durch den Vor­stands­vor­sit­zen­den

Herrn Prof. Dr. Ste­phan Ory

9.40 Uhr Gruß­worte

Minis­ter für Finan­zen und Europa des Saar­lan­des

Ste­phan Tos­cani

10.00 Uhr Anspra­che

Prof. Dr. iur. Maxi­mi­lian Her­ber­ger

Ehren­vor­sit­zen­der des Deut­schen EDV-Gerichtstages

10.30 Uhr Vor­trag Gast­land Ita­lien (in Engl.)

e-Justice in Italy: state of the art and per­spec­tives“

Fran­cesco Cot­tone, Refe­rats­lei­ter in der Gene­ral­di­rek­tion für die auto­ma­ti­schen Infor­ma­ti­ons­sys­teme

im ita­lie­ni­schen Jus­tiz­mi­nis­te­rium

11.00 Uhr Gruß­worte

Bun­des­mi­nis­ter der Jus­tiz und für Ver­brau­cher­schutz

Heiko Maas

11.30 Uhr – 12.30 Uhr Aktu­elle Stunde

eIDAS-Verordnung über elek­tro­ni­sche Iden­ti­fi­zie­rung und Ver­trau­ens­dienste: ein Update

Mode­ra­tion: Dr. Astrid Schu­ma­cher

Inno­va­tive Sie­gel – und Signa­tur­lö­sun­gen nach eIDAS für die Jus­tiz

Refe­rent: Mar­kus Schus­ter

Pro­fi­tie­ren von eIDAS: Neue elek­tro­ni­sche Ver­trau­ens­dienste zur Pro­zess­op­ti­mie­rung

Refe­rent: Mat­thias Matuschka

HS 0.06

12.00 Uhr Mit­tags­pause
13.00 Uhr Arbeits­kreis der Euro­päi­schen EDV-Akademie des Rechts mit dem The­men­schwer­punkt das beson­dere Anwalts­post­fach (beA)

Refe­ren­ten: Ole Ber­tram, Daniela Frei­heit, Chris­toph Sand­küh­ler

Mode­ra­tion: Alfred Gass

HS 0.06

Gast­land Ita­lien: E-Justice Ent­wick­lun­gen

(in eng­li­scher Spra­che)

Refe­ren­ten: Fran­cesco Cot­tone, Ales­san­dra Cataldi, Giulio Bor­sari

Mode­ra­tion: Prof. Dr. Wil­fried Bern­hardt

HS 0.23

Bund-Länder-Kommission

13.00 – 13.15 Uhr

Gruß­worte durch den Vor­sit­zen­den der Bund-Länder-Kommission

Alex­an­der Wie­mers­lage

13.20 – 13.45 Uhr

Der ERV im e²- Ver­bund –  Stand und Umset­zung in Nie­der­sach­sen

Refe­ren­ten: Dr. Michael Hen­jes,

Dr. Meik Lange

13.45 – 14.05 Uhr

Mehr Effi­zi­enz im elek­tro­ni­schen Rechts­ver­kehr durch ERV +

Refe­ren­ten: Jens Altem­eier,

Dr. Mar­tin Wach­ter

14.10 – 14.30

Bericht über die Pilo­tie­rung der eAkte als Ser­vice am Arbeits­ge­richt Stutt­gart sowie am Land­ge­richt Mann­heim

Refe­ren­ten: Jens Altem­eier, Hedda Siepe

HS 0.18

14.30 Uhr Kaf­fee­pause
15.00 Uhr E-Government und E-Justice – Stan­dar­di­sie­rungs­pro­zesse in tat­säch­li­cher und recht­li­cher Hin­sicht

Refe­ren­ten: Prof. Dr. Wil­fried Bern­hardt, Prof. Dr. Georg Bor­ges, Dr. Gün­ther Diede­rich

Mode­ra­tion:
Prof. Dr. Uwe-Dietmar Ber­lit,
Dr. Astrid Schu­ma­cher

HS 0.23

Neue Ermitt­lungs­in­stru­mente bei der Bekämp­fung von Cyber­crime – Erwei­te­rung der gesetz­li­chen Hand­lungs­op­tio­nen

Refe­ren­ten: Dr. Domi­nik Bro­dow­ski, Mar­kus Hart­mann,
Cars­ten Rosen­gar­ten

Mode­ra­tion: Die­ter Kesper

HS 0.06

Bund-Länder-Kommission

15.00 – 15.30 Uhr

Öster­rei­chi­sche Erfah­rung mit dem Pilo­ten zum elek­tro­ni­schen Akt (Stra­te­gi­sche Initia­tive Jus­tiz 3.0)

Refe­ren­ten: Dr. Tho­mas Gott­wald, Mar­tin Hackl

15.30 – 16.00 Uhr

Cyber­si­cher­heit und Cyber­crime

Refe­rent: Rai­ner Fra­nosch

16.00 – 16.30 Uhr

Account Hygiene – Mehr als Hän­de­wa­schen! Schutz gegen Creden­tial Theft Angriffe

Refe­ren­ten: Tors­ten Witte, Thors­ten Bruns

HS 0.18

17.00 Uhr Mit­glie­der­ver­samm­lung mit Wah­len zum Vor­stand

Audi­to­rium Maxi­mum

18.30 Uhr Bus­trans­fer
Hal­te­stelle „Uni­ver­si­tät Cam­pus“
19.00 Uhr Fest­li­ches Abend­es­sen (E-Werk, Dr.-Tietz-Straße 14, 66115 Saar­brü­cken)

Ver­lei­hung des Dieter-Meurer-Förderpreis Rechts­in­for­ma­tik an Herrn Dr. Domi­nik Bro­dow­ski

Frei­tag, 23. Sep­tem­ber 2016
9.00 Uhr IT-Unterstützung bei der anwalt­li­chen Arbeit

Refe­ren­tin: Yvonne Roß­mann

Mode­ra­tion:

Dr. Tho­mas Lapp

HS 0.19

E-Government Poten­tiale und Risi­ken der Blockchain-Technologie

Refe­ren­ten: Alexis Rous­sel (in Engl.), Prof. Dr. Georg Bor­ges, Jörn Erb­guth, Prof. Dr. Chris­toph Sorge

HS 0.23

Bund-Länder-Kommission

9.00 – 9.30 Uhr

e-Justice II: Stand, Per­spek­ti­ven und Blick in die Län­der­ar­beits­gruppe

Refe­rent: Michael Lotz

9.30 – 10.00 Uhr

Daten­aus­tausch auf EU-Ebene ‑ die e-Codex-Ergebnisse im Ein­satz (NRW)

Refe­ren­ten: Cars­ten Schmidt, Nata­lie Nickel

10.00 – 10.30 Uhr

Das gemein­same Akten­ein­sicht­spor­tal des Bun­des und der Län­der

Refe­rent: Jens Gomm

HS 0.18

10.30 Uhr Kaf­fee­pause
11.00 Uhr Aktu­elle Recht­spre­chung zu

E-Government und E-Justice

Ver­ant­wort­li­che: Prof. Dr. Uwe-Dietmar Ber­lit, Wolf­gang Kuntz

HS 0.19

Nach Inkraft­tre­ten des euro­päi­schen Daten­schutz­pa­kets: Was kommt auf Deutsch­land, ins­be­son­dere auf die Jus­tiz zu?

Refe­ren­ten: Dr. Rai­ner Sten­zel, Dr. Peter Schantz, N.N.

Mode­ra­tion: Prof. Dr. Wil­fried Bern­hardt, Prof. Dr. Georg Bor­ges

HS 0.23

Bund-Länder-Kommission

11.00 – 11.30 Uhr

Gericht­li­che Hin­ter­le­gung mit depos.net

–modern und effi­zi­ent–

Refe­rent: Mar­tin Ernst, Anka Mül­ler, Oli­wia Zie­linska

11.30 – 12.30 Uhr

Anwen­dung für die auto­ma­ti­sierte Erstel­lung von Kos­ten­rech­nun­gen (Stan­dard­soft­ware comKOS-J)

Refe­ren­tin: Kath­leen Fan­ge­row

HS 0.18

Ende der Ver­an­stal­tung ca. 12.30 Uhr

Seite Drucken