Über uns

Der Deutsche EDV-Gericht­stag e. V. wurde 1992 gegrün­det. Prof. Dr. Max­i­m­il­ian Her­berg­er wurde zum ersten Vor­sitzen­den gewählt. Er übte dieses Amt bis Sep­tem­ber 2014 aus und ist sei­ther Ehren­vor­sitzen­der. Prof. Dr. Stephan Ory ist Vor­sitzen­der des Vere­ins. Zurzeit zählt der Vere­in rund 400 Mit­glieder.

Kurz nach der Grün­dung begann eine regelmäßige Zusam­me­nar­beit zwis­chen dem EDV-Gericht­stag und der Bund-Län­der-Kom­mis­sion. Seit­dem wird der EDV-Gericht­stag auch als “Gericht­stag” wahrgenom­men.

Der EDV-Gericht­stag sieht es als seine Auf­gabe an, wichtige Entwick­lun­gen ver­ant­wortlich zu begleit­en und an der Entwick­lung von Stan­dards mitzuwirken. Sehr früh wurde ein Stan­dard für die Struk­turierung von Urteil­s­tex­ten in Daten­banken ver­ab­schiedet, weit­ere Stan­dards fol­gten. Mit der Ver­ab­schiedung eines Vorschlags für die XML-Struk­turierung von Urteil­s­tex­ten knüpfte der EDV-Gericht­stag dann an seinen ersten Stan­dard an. Ähn­lich wie bei der Ein­schätzung des PC-Arbeit­splatzes war der EDV-Gericht­stag auch bei der Erken­nt­nis Vor­re­it­er, dass dem Inter­net Bedeu­tung für die pro­fes­sionelle juris­tis­che Tätigkeit zukommt.

Der EDV-Gericht­stag will weit­er dazu beitra­gen, die EDV-Instru­mente für die juris­tis­che Arbeit auf das jew­eils beste Niveau zu brin­gen. Dabei kommt dem Erfahrungsaus­tausch inner­halb und außer­halb der Arbeit­skreis­es eine beson­dere Bedeu­tung zu.

Zweck des Deutschen EDV-Gericht­stag e. V. ist es, als Forum des Erfahrungsaus­tausches über den Ein­satz der elek­tro­n­is­chen Daten­ver­ar­beitung für die Recht­spflege auch im anwaltlichen Bere­ich zu dienen und dabei ins­beson­dere

  • den prak­tis­chen Erfahrungsaus­tausch über den EDV-Ein­satz bei der Recht­san­wen­dung ein­schließlich der Gestal­tung des Arbeit­splatzes und des organ­isatorischen Umfeldes zu ermöglichen,
  • die Zusam­me­nar­beit von Juris­ten und Infor­matik­ern über­re­gion­al und im europäis­chen Rah­men zu fördern und ihre Sachkom­pe­tenz im Berührungs­feld von juris­tis­chen Auf­gaben und Infor­matik zusam­men­zuführen,
  • die Diskus­sion von vorhan­de­nen EDV-Lösun­gen, Entwick­lun­gen und Per­spek­tiv­en anzure­gen und zu unter­stützen,
  • den Mei­n­ungsaus­tausch über die rechtlichen Aspek­te der Anwen­dung und Nutzung von EDV, ins­beson­dere in der Recht­spflege zu fördern,
  • Kon­tak­te zu fachver­wandten Organ­i­sa­tio­nen (u.a. der Gesellschaft für Infor­matik e.V.) zu fördern.

Der Vere­in erfüllt diese Zwecke in erster Lin­ie durch die Ver­anstal­tung des Deutschen EDV-Gericht­stages, der regelmäßig ein Mal im Jahr in Saar­brück­en stat­tfind­et.

Seit schon ger­aumer Zeit ist bei der alljährlichen Tagung die “magis­che” Gren­ze von 500 Anmel­dun­gen über­schrit­ten. Und die Teil­nehmerzahlen steigen von Jahr zu Jahr in die Höhe. Auch die Begleitausstel­lun­gen der Fir­men wer­den immer vielfältiger und inter­es­san­ter. Sie ermöglichen zeitökonomisch an einem Ort den Überblick über die für EDV-inter­essierte Juristin­nen und Juris­ten wesentlichen Pro­duk­te.

Das “come togeth­er” bei der juris GmbH am ersten Abend und das gemein­same Essen am zweit­en Abend sind mit­tler­weile zu ein­er guten Tra­di­tion gewor­den.

Höhep­unk­te der bish­eri­gen Tagun­gen waren sicher­lich die Vorträge der Bun­desjus­tizmin­is­terin Her­ta Däubler-Gmelin zum The­ma “Inter­net und elek­tro­n­is­ch­er Rechtsverkehr” beim EDV-Gericht­stag 2000 und der Bun­desjus­tizmin­is­terin Brigitte Zypries zum The­ma “Der elek­tro­n­is­che Rechtsverkehr gewin­nt immer mehr an Bedeu­tung” beim EDV-Gericht­stag 2004. Dies sig­nal­isiert, dass der EDV-Gericht­stag nach einem gar nicht so lan­gen Weg im Kreise der anderen Gericht­stage angekom­men ist — so wie er das von Anfang an auf Grund seines Namens angestrebt hat­te.

Saar­brück­en, Sep­tem­ber 2014

Sie erre­ichen den EDV-Gericht­stag unter fol­gen­der Adresse:
Deutsch­er EDV-Gericht­stag e.V.
Prof. Dr. Stephan Ory
Uni­ver­sität des Saar­lan­des, Gebäude C 3.1
D‑66123 Saar­brück­en
Tele­fon: +49 (0)681 302‑5511
Tele­fax: +49 (0)681 302‑2591
E‑mail: edvgt@jura.uni-sb.de

Postadresse:
Deutsch­er EDV-Gericht­stag e.V.
Prof. Dr. Stephan Ory
Uni­ver­sität des Saar­lan­des
Post­fach 15 11 50
66041 Saar­brück­en

Über uns (leichte Sprache)